Schaukel selber bauen: Toller Sommerspaß im Garten

Warum eine Schaukel selber bauen? Wenn der nächst Spielplatz weiter entfernt oder nur durch Überqueren stark befahrener Straßen erreicht werden kann, ist es nicht verkehrt, im eigenen Garten eine Schaukel zu errichten. Dauer-besorgte Eltern haben so zudem ihre Kinder besser unter Kontrolle, sei es vor bösen Männern mit Bonbons und niedlichen Welpen, mit Matsch werfenden Grobianen oder skrupellosen Sandformdieben.

Die von kommunalen Spielplätzen bekannten Schaukelgestelle aus beindickem Holz sind schwierig aufzustellen, weswegen wir uns im folgenden mit dem Aufbau einer im Baumarkt erhältlichen Konstruktion aus beschichtetem Metallrohr befassen. Für Kleinkinder empfiehlt sich eine Kastenschaukel, ältere sind mit einem Brett besser bedient.

Schaukel selber bauen: Was wird benötigt?

  • Bausatz
  • Anleitung
  • Vier 20-Liter-Eimer
  • Wasserwaage
  • Lot
  • Schaufel/ Spaten
  • Schraubenschlüssel
  • Metermaß
  • Messer
  • Beton
  • Wasser

 

Schaukel selber bauen: So wirds gemacht!

1
Beim Schaukel selber Bauen ist es wichtig, auf absolute Stabilität zu achten – die einem Bausatz oft mitgelieferten Telleranker erweisen sich in der Regel als zu schwach, vor allem bei weichen Böden.

2
Daher ist es sinnvoll, die Füße der oben zusammenlaufenden Seitenteile mit je zehn, besser noch 20 kg Beton zu beschweren. Die Betonklötze bringt nicht nur gewicht, sondern auch durch ihr Volumen die gewünschte Standfestigkeit. Beton nach Anleitung anmischen und in die Eimer geben.

3
Nun einfach je einen Fuß in einen 20-Liter-Betoneimer stellen und warten, bis die Masse fest wird. Der Eimer kann nach Härten den Betons drauf bleiben, beim Entfernen würde er vermutlich ohnehin kaputt gehen.

4
Nun können die V-förmigen Seitenteile zusammengesetzt und eingegraben werden. Hier mit Wasserwaage, Lot und Maßband sicherstellen, dass alles ordentlich senkrecht steht und auch nicht seitlich kippt. Dann die Grablöcher mit Erde zuschütten und mit Wasser verdichten.

5
Gemäß der Anleitung sind jetzt der obere Querbalken und gegebenenfalls auch das zweite Seitenteil zu montieren. Es ist äußerst ratsam, Schraubverbindungen mit selbstsichernden Muttern zu versehen, sollten diese dem, Bausatz nicht bereits beiliegen.

6
Jetzt kommt der schönste Teil beim Schaukel selber bauen: Das Schaukelbrett mit Seilen darf in die Ösen oder Haken gehängt werden. Bio-Eltern werden an dieser Stelle vielleicht protestieren, doch sollten Naturfaserseile in jedem Fall gegen synthetische ausgetaucht werden – letztere sind einfach mal resistenter gegen Feuchtigkeit, was schließlich auch einen Sicherheitsaspekt darstellt.

7
Feintuning: Stimmt die Höhe vom Schaukelsitz? Hängt der Sitz waagerecht? Müssen Schrauben nachgezogen werden?

Schwierigkeitsgrad:  

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.