Santiago de Chile: Die schönsten Sehenswürdigkeiten

Santiago de Chile ist die Hauptstadt Chiles. Kurz Santiago genannt, hat um die 6 Millionen Einwohner, was ungefähr 40% der chileanischen Bevölkerung ausmacht. Das Klima ist mit dem Mittelmeerraum vergleichbar, da die Nähe zum Meer stark die Temperatur und die Niederschläge beeinflusst. Es wird auch stark von El Nino beeinflusst, welcher regelmäßig heftige Regenfälle auslöst. Also ein für den deutschen recht „normales“ Klima. So weit so gut! Was kann man nun auf der anderen Seite des Atlantik unternehmen, fragt man sich da…

Santiago de Chile: So wird's gemacht!

1

Kulturgut

Santiago de Chile hat viele kulturelle Sehenswürdigkeiten. Dazu zählen mehrere Museen, wie das Museo Chileno de Arte Precolombino, welches die präkolumbianische Kunst behandelt, sowie das Museo Nacional de Bellas Artes, welches eher modernere Kunst behandelt. Das Präkolumbianische Museum ist eins der reichsten und schönsten seiner Art. Auf jeden Fall einen Besuch wert! Einige der Ausstellungsstücke sind über 5000 Jahre alt!

2

Mapocho & Bellavista

Das Gebiet um den Fluss Mapocho hat viele Sachen zu bieten! Von der Estacion Mapocho, einem alten Bahnhof der zu einer Konzerthallte konvertiert wurde, wo auch gern und oft kleine Festivals und kulturelle Events stattfinden. Dort findet man auch die Nachbarschaft Bellavista. Diese ist das kulturelle Zentrum der Stadt; Dort kann man nicht nur Parks, wie den Parque Metropolitano finden, sondern auch kulturelle Schätze wie La Chascona; das Haus des bekannten Dichters Pablo Neruda und den Nationalen Zoo. Zudem steht die Cerro de San Cristobal, eine Statue deren Standpunkt einige erstaunliche Aussichten bietet. Des Weiteren kann man in Bellavista auch zahlreiche Orte zum Einkaufen und zum Amüsieren finden. Das Nachtleben ist dort schon bekannt!

3

Sportliches

Das Gebiet rund um Santiago hat viele Möglichkeiten zur körperlichen Ertüchtigung – Der Mapocho Fluss ist unter Kayak-Fahrern recht beliebt. Knapp 20 Km von Santiago de Chile entfernt befindet sich das Skizentrum Lagunillas. Das Gebiet ist zwar noch recht bescheiden ausgestattet, jedoch gibt es schon Pläne das Gebiet zu erweitern und weiterzuentwickeln. In den umliegenden Hügeln kann man auch sehr gut Wandern und Radtouren unternehmen.

4

Kultur

In Santiago kann man sehr viel unternehmen. Von den sportlichen bis zu den einkäuflichen Möglichekeiten gibt es viel was das Touristenherz höher schlagen lässt. Die Landessprache ist Spanisch und der chilenische Peso wird mit ungefähr 638 CP zum 1 Euro gewechselt. Der chilenische Wein wird zusätzlich noch hoch gepriesen. Da bleibt einem nur immer wieder kräftig auf in die Heimat von Isabel Allende und Pablo Neruda anzustoßen!

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.