Sangria Rezept für den Sommer

Die ersten Pauschalurlauber am Mittelmeer brachten in den 70er Jahren das Sangria Rezept mit zurück in den Norden. Das Getränk kennzeichnet einen warmen Abend mit Freunden und wurde jahrelang bei Partys serviert. Heute ist dieses Getränk hauptsächlich vom „Ballermann“ bekannt, zu Unrecht. Denn die Früchtebowle schmeckt nach sorgfältiger Auswahl der Zutaten sehr erfrischend und ist eine stilvolle Alternative zur Bierdose. Selbst die helle Weißwein Sangria ist hier kaum bekannt.

Sangria Rezept: Die Zutatenliste

Zutaten für 4 Personen

  • 1 Liter Rotwein, trocken, nicht zu günstig
  • 2 Orangen
  • 2 Pfirsiche
  • brauner Zucker nach Geschmack
  • 1 Zitrone
  • Zimt
  • brauner Rum
  • Orangenlikör / Weinbrand / Cointreau zum Abschmecken

 

Sangria Rezept: Die Zubereitung

1

Früchte vorbereiten

Für das Sangria Rezept die Orange und Zitrone schälen, das Fruchtfleisch in hübsche Scheiben schneiden. Bei unbehandelten Früchten kann die Schale mitverwendet werden. Es wird dafür in dekorative Streifen oder Girlanden geschnitten. Die Dosenpfirsiche achteln, bei frischen Pfirsichen eventuell die Haut abziehen

2

Zucker und Wein auflösen

Den ausgesuchten trockenen Rotwein langsam leicht erwärmen. 3 Eßlöffel Zucker einrühren, bis er sich aufgelöst hat. Den Rotwein langsam abkühlen lassen. Achtung: Der Wein darf nicht zu lieblich werden!

3

Sangria mischen

Die Früchte in den abgekühlten Wein geben, mit etwas Zimt und braunem Rum abschmecken. Die fertige Sangria in einem hohen Gefäß über Nacht kühl stellen und mindestens 24 Stunden ziehen lassen.

4

Abschmecken – Verfeinern

Am nächsten Tag abschmecken.  Dabei als Alkohol Orangenlikör, Weinbrand oder Cointreau verwenden. Auch brauner Rum ist zum Verfeinern geeignet.

5

Servieren

Vor dem Servieren werden einige Eiswürfel in die Bowlenschüssel gegeben. Dann mit der Sangriamischung auffüllen und mit einem Schöpflöffel servieren. Oft wird dabei das Obst entfernt. Das Sangria Rezept kann allerdings auch mit sehr klein geschnittenen Früchten ohne Abgießen serviert werden.

Tipps und Hinweise

  • Der Rotwein kann durch trockenen Weißwein ersetzt werden. Dann statt Orangen Apfelscheiben verwenden.
  • Frisch zubereitete Sangria ist nicht länger als 2 Tage haltbar!
  Zubereitungszeit: 25 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.