Samsung Galaxy Tab 8.9 und 10.1: Konkurrenz für das iPad 2

Was soll man sagen. Aus Sicht eines Tabletfetischisten war der gestrige Tag wiedermal vollends gelungen. Samsung präsentiert sein neuestes Meisterwerk auf der CTIA in Orlando, Florida, welches nicht nur einfach hinter dem derzeit erfolgreichsten Tablet überhaupt von Apple hinterher hinken möchte, sondern auch noch ganz nebenbei daran vorbeizuziehen wagt, wenn auch erstmal nur im technischen Sinne.

Samsung Galaxy Tab 8.9 – Dünner, leichter, schneller

Samsung schickt, wie schon beim Galaxy Tab 10.1 seinen eigens entwickelten Hummingbird Prozessor ins Rennen, welcher mit 2 Rechenkernen zu je 1 Ghz alles spielend aus den Kleinen und Android 3.0 alias Gingerbread (Lebkuchen) rauskitzeln soll, ins Rennen. Die Auflösung wird ebenso beibehalten, was bei der etwas kleineren Größe zu einer noch höheren DPI führt und so einfach mal schicker aussieht. Mit 1280 x 800 Pixeln (16:10) ist man da eindeutig vor Apples iPad. Hinzu kommt, dass dank des Prozessors eine von 1080p (FullHD) Videowiedergabe ermöglicht wird. Eher ernüchternd war da die rückseitige Kamera, die zwar die Aufnahme von 720p (HD Ready) ermöglicht aber nur mit 3 Megapixeln ausgestattet wurde, neben LED-Blitz, und so bei vielen eher verhalten ankam, vorallem seit sich ein gewisser Standard bei den 5 Megapixeln eingebürgert hat. Samsung geht hier wohl ebenfalls den Weg, die rückwertige Kamera weniger für Fotos in der Anwendung zu sehen, als vielmehr für Augmented Reality. Beim Speicher wird hier auf die klassischen Zahlen 16, 32 und 64 GB gesetzt. Neben eines exklusiven Adapters, den es nur für diese Version des Samsung Galaxy Tab geben wird, ermöglichen sich so weitere Speichereinheiten über den SD-Card Adapter.

Die eigentliche Sensation ist aber, wie unglaublich dünn das Gerät ist, gerade mal 8,6mm dick, wenn dick hier überhaupt noch das richtige Wort ist. Ganze 2mm dünner als das iPad 2 also! Dadurch entstehen Abstriche, diese wird es beim Akku geben, denn der dürfte bei normalem Nutzungsszenario so um die 8 Stunden bieten, hier wird also das iPad weiterhin mit seinen 10 Stunden ungeschlagen sein. Für einen lockeren Tag sollte das dennoch reichen.

Samsung Galaxy Tab Zubehör

Neben dem erwähnten Connector, der exklusiv nur für das Galaxy Tab 8.9 erhältlich sein wird und SD-Card Slot, sowie USB-Slot bietet, wird es, meiner Meinung nach ein echt geniales Teil, Bluetooth Headset in Stift-Clip-Form geben, dieses lässt sich in die Brusttasche bspw. stecken und so über das nach oben gerichtete Mikrofon und den seitlich ausgehenden Lautsprechern entsprechend für Videokonferenzen nutzen. Bis zu 6 Stunden Gesprächszeit soll das kleine Teil offenbaren, dies wäre durchaus viel. Natürlich gibt es auch ein Dock, welches es ermöglicht via HDMI das Tablet an den heimischen Fernseher anzuschliessen und so von der angesprochenen 108ßp Wiedergabe Gebrauch zu machen. Wem das Dock nicht reicht und jetzt auch noch ein Dock möchte, um sein Samsung Galaxy Tab in eine Musikstation umzuwandeln, der kann eine entsprechende Sound Station erwerben. Und was darf bei all dem Ziubehör niemals fehlen? Richtig, eine Schutzhülle. In diesem Falle ein „Book Cover“, dass es ermöglicht das Gerät ebenso aufrecht hinzustellen.

Da bei all den Neuigkeiten schon untergegangen ist, dass das Galaxy Tab 10.1 Modell aufgearbeitet wurde und somit dem Design des 8.9 ähnelt. Lediglich das Ursprungsmodell des Galaxy Tab in der 7 Zoll Fassung, wird weiterhin so beibehalten und nachdem sich nun auch Samsung vor einiger Zeit offiziell von 7 Zoll als Tabletgröße verabschiedete, dürfte das Modell wahrscheinlich auch kein Update auf Google Android 3.0 erfahren. Schade eigentlich.

[youtube 2Op0L8AuJHw]

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.