Samsung Galaxy Ace: Das Galaxy S für Einsteiger

Es sieht ein bisschen aus wie ein iPhone 4. Nicht ganz so schick aber die Ähnlichkeiten sind gerade deswegen interessant, weil sich bekanntermaßen Apple und Samsung vor Gericht eine Patentschlacht über mögliche Kopien liefern.

Witzigerweise ist das Samsung Galaxy Ace genauso groß geraten wie sein Apfel-Pendant. Zufall? Dass es dennoch keine Konkurrenz darstellt zeigt nicht nur die Verarbeitung oder Hardware, sondern auch der weitaus niedrigere Preis, der das Android Gingerbread Smartphone bei den Mittelklasse- und Einsteiger-Smartphones positioniert. Eben ein kleiner Samsung Galaxy S Bruder.

Das Innenleben des Samsung Galaxy Ace

Der größte Unterschied liegt in der Displayauflösung, denn die ist mit 320 x 480 Pixeln, gelinde gesagt, bescheiden. Daraus resultiert für Google Android Kenner, dass es sich hier nicht um Gingerbread, sondern Froyo (2.2) handelt. Neben einer 5 Megapixel Kamera, GPS, Bluetooth, 3G Modul, Mikro SD Zugang und einem Gewicht von 113 Gramm, werkelt in dem kleinen Ungetüm ein 800 MHZ Prozessor von Samsung.

[youtube J-puaZSriKM]

Kritik des Einsteiger Smartphones

Samsung Smartphones kommen normalerweise mit beigelegtem Headset daher, beim Einsteiger Smartphone Samsung Galaxy Ace wurde darauf verzichtet. Enttäuschend. Die Sprachqualität fällt rapide sobald die ersten Empfangsbalken verschwinden. Die geriffelte Rückseite macht zwar was her und ist nicht so rutschig wie die Glasrückseite des iPhone 4 aus Cupertino. Dafür ist das Material aber so billig, dass nach kurzer Zeit erste Kratzer sichtbar sind und bevor man das Gerät überhaupt auch nur irgendwo hingelegt hat. Verwunderlich. Der Akku ist bisweilen nicht für lange Tage geeignet, nach nur 3 Stunden Gesprächsdauer ist der Akku leer und benötigt eine volle neue Ladung. Gekauft werden kann das Handy laut UVP ab rund 400 Euro. Es ist aber bereits ab 220 Euro bei Preissuchmaschinen des Vertrauens verfügbar.

Eine Meinung

  1. In Anbetracht der Nachteile sollte man wohl doch besser gleich zum Galaxy S greifen, das wohl auch billiger werden wird, sobald das Galaxy S2 erschienen ist. Als Handy für Gelegenheitstelefonierer finde ich das Galaxy Ace dennoch ok. Das mit dem schwachen Akku ist aber ärgerlich.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.