Samsung Corby II: Android Smartphone mit 7 Wochen Akkulaufzeit

Was stört einem an Smartphones meistens? Die Akkulaufzeit. Wer aktiv sein Gerät über den Tag nutzt, der braucht am Abend spätestens die nächste Akkuladung. Wenn man also etwas länger auf Geschäftsreise ist, dann kommt man nicht drum herum sich das Ladegerät mit einzupacken.

Beim Samsung Corby II, auch als Samsung S3850 bezeichnet, bekommen wir ein Smartphone mit maximaler Laufzeit von 7 Wochen. Ein durchschnittliches Smartphone könnte es theoretisch auf 2 Wochen im Stand-By Modus schaffen.

Samsung Corby II- einfach aber wirkungsvoll

Einen Schönheitswettbewerb wird es nicht gewinnen. Den Kampf um die verbaute Hardware erst recht nicht. Doch jetzt mal alles nacheinander. Das 103 Gramm leichte Gerät erlaubt 9,5 Stunden konstante Sprechzeit bis zu 7 Wochen Stand-By, wie erwähnt. Bei einem normalen Nutzungsszenario käme man auf geschätzte 2 Wochen. Intensivnutzer schaffen es auf knapp eine Woche. Das Gerät fällt mit seiner 11,7 mm Dicke zwar nicht so dünn wie Samsungs neues Flagschiff namens Galaxy S2 aus, fühlt sich aber in der Hand einfacher besser an.

[youtube YbPxdEyMLvg]

Das Samsung Corby II setzt auf einen 3,14 Zoll großen Bildschirm und wächst damit ein wenig gegenüber seinen Vorgänger. Die Verarbeitung ist keineswegs besser geworden und ein weiteres Mal fühlt sich das Gerät billig an. Es taugt ebenso gut als Einsteiger Smartphone für Kinder. Mit 240 x 320 Pixeln ist die Auflösung begrenzt. Die integrierte 2 Megapixel-Kamera beschränkt sich auf wesentliche Funktionen und verzichtet auf LED-Blitz. Bildergebnisse sind eher mittelmäßiger Natur.

Weitere Spezifikationen des Android Smartphone

Theoretisch kann das Handy via GPRS und EDGE ins Internet gelangen, da die Verbindungen aber keinen normalen Menschen mehr, aufgrund der langsamen Verbindung, zuzutrauen sind, sollte drauf verzichtet werden. Genauso wie Samsung auf UMTS und HSDPA verzichtet. Immerhin gibt es N-Draft W-Lan und ermöglicht wenigstens über andere Internetzugänge schnellen Datenverkehr. Weiterhin ist das Gerät mit Bluetooth 3.0, Radio -RDS-Unterstützung und Kopfhörer-Port ausgestattet. Neben der Verwendung vom hauseigenen TouchWiz 3 von Samsung gibt es das Social Hub mit Facebook, Yahoo Messenger, Google Talk und weiterer Messaging-Dienste obendrauf. Das Samsung Corby II hat einen eigenen 25 MB Speicher, der aber größtenteils bereits belegt ist.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.