Sachen gibt’s.

Das war den Fans allerdings schon vor vier Monaten klar – siehe den entsprechenden musikblog-Eintrag. Zwar haben wohl ein paar weiterhin mitgespielt (keine Ahnung, ich lese die erwähnte "Teeniepresse" nicht), es gab sogar eine fingierte Fotosession für die "Bravo" – aber so ganz erschließt sich mir weder der Reiz noch der triumphierende Ton der Pressemitteilung. Wie durchsichtig ist eine Fakeband, deren Song "Was in der Zeitung steht" nicht nur nach Fettes Brot klingt, sondern sogar schon auf einer Single von Fettes Brot veröffentlicht worden ist?

Wie auch immer: Die Jungs von d.o.c.h. heißen in e.c.h.t. Louis, Konstantin und Friedrich, und Louis und Konstantin spielen auch ungefaked in einer Band. Und die kann man sich am 16.09. in Berlin ansehen (Infos ebenfalls in der PM)."Oozing Goo" heißt die Band. Viel Erfolg im echten Leben!

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.