Rock am Ring

Neben Metallica und Depeche Mode in der ersten Startreihe treten auf den drei Bühnen u.a. Tool, Placebo, Franz Ferdinand & Jamiroquai, Guns N’ Roses, Tomte, Korn, Morrissey, Bela B., Sportfreunde Stiller … an, ein Blick in den Spielplan lohnt sich.

Wer keines der 130-Euro-Tickets im Vorverkauf ergattert hat, 60.000 sollen über den Ladentisch gegangen sein, oder wer Pfingsten lieber in den eigenen vier Wänden verbringen möchte, muß nicht darben, denn DAS DING (SWR) bietet täglich einen 12-Stunden Livestream an und auch MTV sendet einige ausgewählte Acts live, an eine Webcam wurde natürlich auch gedacht. Empfehlenswert ist selbstredend der „Klassiker“ der Live-Übertragung, der WDR-Rockpalast, diesmal als Livestream in Internet. Im TV sendet der Rockpalast neben den best-of ab dem 6. Juni einige Aufzeichnungen und Rückblicke des diesjährigen Spektakels.
(… wird fortgesetzt…;)

www.rock-am-ring.com

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.