Richtig zitieren: gute Zitiertechniken und Tipps zur Vermeidung eines Plagiats

Gewisse Regeln sollten eingehalten und vor der Anfertigung einer wissenschaftlichen Arbeit erlernt werden, um die Zitiertechnik von Anfang an richtig einzusetzen. Eine Arbeit in diesem Sinne wird oftmals auch danach berurteilt. Grundvoraussetzung für eine solche ist somit richtig zitieren. 

richtig zitieren: Was wird benötigt?

  • Literaturliste
  • Bücher

 

richtig zitieren: So wirds gemacht!

1

Quellenangabe

Für alle Zitate müssen Name des Autors und die Quelle angegeben werden. Zunächst wird der Nachname, dann der Vorname genannt. Es folgt ein Doppelpunkt und der Titel des Buches oder der Zeitschrift. Anschließend folgt ein Punkt, der Verlag und sein Ort sowie das Erscheinungsjahr.

2

Eigene Formulierungen

Eigene Formulierungen müssen von Zitaten getrennt werden und dürfen nicht in Anführungszeichen gesetzt werden. Sobald auch nur ein einziges Wort des Zitates verändert wird, gilt es nicht mehr als Zitat.

3

Länge des Zitats

Das Zitat sollte nur so lang wie nötig sein, aber doch so, dass man den Sinn desselben versteht und es in den Zusammenhang passt.

4

Zusammenhang des Zitats

Grammatisch sowie kontextuell sollte das Zitat in den eigenen Text passen bzw. angepasst werden. Eventuelle Umformulierungen der eigenen Gedanken sind häufig notwendig, um richtig zitieren zu können.

5

Originalausgabe nutzen

Nur aus der Originalausgabe kann man richtig zitieren. Diese kann in der Bücherei nachgefragt werden.

6

Richtig zitieren

Grammatische Fehler sowie Fehler in der Rechtschreibung und Zeichensetzung müssen immer korrekt zitiert werden und dürfen nicht korrigiert werden.

7

Methoden des Zitierens

Nach der Fußnotenmethode erfolgt im Text hinter den Anführungszeichen nur eine Hochzahl. Die dazu gehörige Angabe erfolgt am Seitenende. Im Text selber müssen nach dem Zitat Klammern gesetzt werden, um die Angebe zu machen.

Tipps und Hinweise

  • Lassen Sie ihren Text nach der Bearbeitung ruhig einige Tage liegen und lesen Sie ihn dann noch einmal zur Korrektur. Eventuelle Fehler fallen dann schneller ins Gewicht.
  Zeitaufwand: 30-40 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

Eine Meinung

  1. Wie heisst das Plugin rechts ? Das brauche ich!

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.