Rendite einer Lebensversicherung

Die Rendite einer Lebensversicherung wird am Ende ihrer Laufzeit ausgezahlt. Waren früher die Zinsen hoch und führten zu den erwünschten Abschlussleistungen, sind heute trotz durchschnittlicher Zinswerte von 4,3 Prozent oftmals nur ein Beitragsrenditen von 3,01 Prozent am Ende zu erwarten. Grund hierfür sind steigende Kosten beim Abschluss und auch die Wirtschaftskrise mit ihren taumelnden Kursen tut ihr Übriges dafür, dass man bei der Lebensversicherung derzeit nicht allzu viel erwarten kann.

Rendite einer Lebensversicherung bei der Ablaufleistung

Versicherungsunternehmen legen das Geld ihrer Kunden in Wertpapiere, Aktien, Immobilienfonds und dergleichen mehr an. Auf diese Weise können sie zwar die Gesamtrendite nicht garantieren, fuhren aber über einen langen Zeitraum ausgesprochen gut. Und auch für die Versicherten konnten durch die Überschussanteile profitieren. Doch bei der versprochenen Rendite einer Lebensversicherung handelt es sich um Finanzmodelle, die beim Abschluss auf die positivste Entwicklung abzielen.

Ein weiteres Problem, das Kunden oftmals nicht erkennen, liegt darin, dass bei der gesamten Summe, die sich während der Laufzeit ansammelt, nur der Sparanteil verzinst wird. Allerdings scheint die Kündigung der Lebensversicherung ebenfalls keine Option zu sein, denn in diesem Falle kann man die eingezahlten Beiträge so gut wie vollständig abschreiben und auch der Rückkaufwert ist dann erschreckend niedrig. Eine Möglichkeit, eine unrentable Lebensversicherung zu Geld zu machen, liegt im Verkauf auf dem Zweitmarkt, doch muss man sich hier nicht nur vor unseriösen Anbietern vorsehen, sondern auch bewusst sein, dass bei bleibendem Versicherungsschutz die Auszahlung am Ende der Laufzeit wegfällt.

Die sinkenden Zinsen erschweren derzeit die Altersversorgung

Die Lebensversicherung an sich ist derzeit nicht ohne Kritik. Inflation, Wirtschaftskrise und fallende oder zumindest stagnierende Zinsen lassen andere Sparprogramme unter Umständen für die Anleger besser aussehen. Ein finanzstarkes Versicherungsunternehmen jedoch, das mit geringen Verwaltungskosten ihrem Geschäft nachgeht, kann hingegen auch bei sinkenden Zinsen und schwieriger Finanzlage noch eine gute Rendite einer Lebensversicherung bieten. Im Internet finden sich etliche Onlinerechner, bei denen man ablesen kann, welche Rendite wahrscheinlich ist und wie der mögliche Rückkaufwert ist.

Eine Meinung

  1. Lebensversicherung Vergleich

    Wichtig ist der Vergleich – man muss eben wissen, ob man eine Lebensversicherung oder eine Kapitalanlage haben will – für letzteres gibt’s mehr Alternativen als nur eine Lebensversicherung … da sollte man sich lieber mal richtig umgucken … Liebe Grüße, Anton

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.