Renault Megane RS Trophy

Ein echter Sportwagen ist der Renault Megane RS Trophy nicht unbedingt. Doch schafft er es ohne Problem, wesentlich stärkere Sportler klassischer Prägung in Bedrängnis zu bringen: Sein fahrdynamisches Potenzial hat er kürzlich auf der Nürburgring Nordschleife mit dem neuen Rundenrekord von 8:08 Minuten für frontgetriebene Serienmodelle mehr als deutlich unter Beweis gestellt. Das neue Top-Modell von Renault Sport geht im August 2011 zum Einstiegspreis von 32.990 Euro an den Start. Die in Deutschland auf 150 Einheiten begrenzte Sonderedition punktet mit 9 kW/15 PS mehr Leistung, 20 Nm mehr Drehmoment und dem serienmäßigen Cup-Fahrwerk. Der 195 kW/265 PS starke Megane R.S. Trophy kann ab sofort beim Renault Händler des Vertrauens geordert werden.

Renault Megane RS Trophy verbraucht 8,2 Liter

Der Renault Megane RS Trophy flitzt in glatten 6 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 km/h; der 5 PS stärkere VW Golf R ist dank Allrad in drei Zehnteln weniger im dreistelligen Bereich. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 254 km/h. Das maximale Drehmoment des 2,0-Liter-Turbomotors von 360 Nm steht ab 3.000 Touren an. 19-Zoll Felgen mit nach Formel 1-Vorbild asymmetrisch profilierten 235/35 Reifen bringen die Kraft auf die Straße. Trotz der beachtlichen Fahrleistungen hält sich der Benzinverbrauch des kompakten Straßensportlers mit durchschnittlich 8,2 Liter Super pro 100 Kilometer in Grenzen. Dies stellt eine CO2-Emission von 190 g/km dar. Zur deftigen Leistung passen die schwarzen Scheinwerfermasken, LED-Tagfahrleuchten und Bi-Xenon-Scheinwerfer, die dem Sportwagen-Schreck eine flotte Optik verpassen.

Cup-Fahrwerk und Differenzialsperre künden vom Sportwagen-Anspruch

Serienmäßig kommt der Megane RS Trophy ob der gesteigerten Leistung mit Cup-Fahrwerk und mechanischer Differenzialsperre. Zum Serienumfang gehören zudem Recaro Sportsitze mit Stoffbezug und der RS Monitor mit integrierter Bluetooth-Freisprecheinrichtung. Der Bildschirm klärt unter anderem über die momentan abgerufene Motorleistung und das derzeitige Drehmoment sowie die die Längs- und Querbeschleunigung auf. Außerdem wird über den RS Monitor die individuelle Einstellung des Kennfelds für das elektronische Gaspedal („Winter“, „progressiv“, „linear“, „Sport“ und „extrem“) vorgenommen. Ein Abzeichen mit Nummerierung weist auf die Exklusivität der Renault Mégane RS Trophy Sonderedition hin.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.