Reiseführer Algarve: Sehenswertes in Portugals südlichster Region

Die Küste der Algarve ist die südlichste Urlaubsregion Portugals. Entsprechend schönes Wetter gibt es dort fast das ganze Jahr über. Daher zieht es viele Urlauber regelmäßig in großer Zahl an die Strände dieser Region. Diese bieten nicht nur reichlich Gelegenheit zum Sonnenbaden, Schwimmen im Meer und Wellness, sondern auch in Sachen Wassersport wie Tauchen oder Windsurfen wird dem Urlauber viel geboten.

Die schönste Küste Portugals erleben

Die Portugiesen sind stolz auf ihre weit zurückreichende Tradition als Entdecker und Seefahrer. Entsprechend wichtig sind ihnen ihre Küsten und Strände. Wer Portugal richtig kennenlernen will, fährt deshalb ans Meer – die Küste der Algarve ist hierfür Ideal und wohl der schönste Fleck in Portugal. Ganz gleich, ob Sie Ihren Urlaub in einem eigenen Ferienhaus oder in einer Ferienwohnung verbringen: wer sich einmal in den Ferien nach Portugal begeben hat, der kehrt für gewöhnlich auch dorthin zurück.

Neben modernen Ferienanlagen kann man sich an der Algarve auch in einem der malerischen alten Fischerhäuser eine Wohnung nehmen. Auf diese Weise gewöhnt man sich schneller ein und erlebt Portugal auf eine sehr viel ursprünglichere Weise. Vor allem dann, wenn man vom Markt frischen Fisch für das Abendessen mitbringt und mit heimischen Zutaten und Kräutern zubereitet.

Es gibt viel zu erleben

Neben weitläufigen traumhaften Sandstränden bietet die Küstenlinie der Algarve auch andere einmalig schöne landschaftliche Eindrücke. Hier sind vor allem die einzigartigen Felsformationen zu nennen, welche weite Küstenabschnitte zu einem einzigartigen Panorama machen.

Da an der Algarve das mildeste Klima in ganz Portugal herrscht, wachsen dort nicht nur Mandel- und Feigenbäume sondern auch Orangenhaine. Touristisch ist die Region im Übrigen voll erschlossen. Neben dem Badespaß am Sandstrand gibt es vielerorts auch Angebote sich am Windsurfen oder auch Jetski zu probieren. Weiterhin befinden sich längs der Algarve gleich mehrere Golfanlagen und eine große Zahl an Tennisplätzen.

Das bunteste Nachtleben der Region findet während der Saison in den klassischen Ferienorten wie Praia da Rocha, Fara oder auch Albufeira statt. Doch auch kulturell interessierte Urlauber kommen an der Algarve voll auf ihre Kosten. Die Geschichte der Region reicht weit zurück, sodass sich gleich mehrere römische Villen besichtigen lassen. Einen eigenen Ausflug ist außerdem die Stadt Faro wert. Dort befindet sich in der goldenen Barockkirche Nossa Senhora do Carmo unter anderem eine mit menschlichen Gebeinen verzierte Kapelle. Weiterhin gibt es ein archäologisches Museum sowie ein Schifffahrtsmuseum.

Ein schönes Ziel das ganze Jahr über

Dank des milden Klimas lohnt eine Reise an die Algarve aber nicht nur während der Saison. Auch in der kalten Jahreszeit herrschen in Portugals Süden meist angenehme Temperaturen. Falls Sie spontan Lust auf eine Reise an die Algarve bekommen haben sollten: Last-Minute-Angebote im Internet für eine Unterkunft in der Region finden Sie zum Beispiel im TravelShop-24.net.

Bild: Marco Weidlich – Fotolia

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.