Reise nach Las Vegas: einfach verrückt schön

Las Vegas ist die größte Stadt im US-amerikanischen Bundesstaat Nevada, einer Wüstenregion. Es ist die Stadt, die niemals schläft und in der sich ein Casino an das andere reiht, die sich entlang des Las Vegas Strip angesiedelt haben. Doch Las Vegas hat in unmittelbarer Umgebung auch viel Natur zu bieten, die Sie sehen sollten!

Tipps & Infos

  • 1. Die Roten Felsen sind in Las Vegas ein wahres Naturparadies und müssen erkundet werden! Ganz egal ob der Red Rock Canyon mit seinen bizarren Aztec-Sandsteinen und den 18 empfohlenen Wanderwegen oder das Valley of Fire, das sich vor rund 150 Jahren aus Wanderdünen formte – besuchen Sie eine Landschaft, die Sie zum Staunen bringt!

  • 2. Im Westen grenzt das Valley of Fire an den Lake Mead, 50 Kilometer entfernt von Las Vegas. Er ist bis zu knapp 150 Meter tief und gilt als wichtigster Stausee in den Vereinigten Staaten von Amerika. Mieten Sie sich hier unbedingt ein Jetski oder Kajak. Das macht Spaß! Oder Sie buchen sich eine gemütliche Tour mit einem der dreistöckigen Raddampfer im Mississippi-Stil.

  • 3. Bewundern Sie nicht nur die Natur, sondern auch die Flora! Kakteen und Joshua Trees sind typisch für Las Vegas!

  • 4. Zur Stärkung sollten Sie die typischen amerikanischen Pfannkuchen unbedingt im „Original Pancake House“ probieren. Sie sind die besten in Las Vegas!

  • 5. Der Strip in Las Vegas zieht sich über knapp sieben Kilometer, offiziell ist er ein Teil des Las Vegas Bouelevards. Links und rechts der schillernden und blinkenden Meile liegen die Mega-Hotels. In den größten Hotels finden sich edle Boutiquen, Casinos und Show-Bühnen, auf denen Stars wie Britney Spears, Elton John, Mariah Carey oder Jennifer Lopez auftreten.

  • 6. Die “Chapel of the Flowers“ oder die “Graceland Wedding Chapel“ zählen zu den berühmtesten Hochzeitskapellen, in denen sich Tag für Tag unzählige Paare aus aller Welt trauen lassen. Viele von ihnen ganz spontan – kein Problem, wenn Termine frei sind!

  • 7. Las Vegas ist verrückt. Ja, Verrückt! Hier können Sie Yoga mit Delphinen lernen, sich mit Gummibändern von Hochhäusern stürzen oder riesige Champagnerflaschen von 1900 kaufen. Aber Achtung: Die prickelnde Brause ist aus diesem Jahrgang unbezahlbar! Finden Sie ganz einfach in Las Vegas ihre verrückte Aktivität, die Sie nie vergessen werden!

  • Wussten Sie, dass selbst die nobelsten Hotels in Las Vegas bezahlbar bar sind, da die Mega-Hotels ihre Haupteinnahmen aus den Casinos ziehen? Also nichts wie los!

    Wir wünschen Ihnen viel Spaß!

    Foto: YoutTube (www.youtube.com/watch?v=vYZgcLKiU0c)

    Schreiben Sie Ihre Meinung

    Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

    *

    Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.