Ratgeber: Wie man Stress vor und im Urlaub vermeidet

Stau am ersten Urlaubstag, kein Parkplatz am Flughafen, Streit mit dem Partner – so mancher langersehnte Traumurlaub wird schon während der Anreise zum Albtraum. Und wenn am Zielort erst der Urlaubsalltag eingekehrt ist, kann selbst im schönsten Strandurlaub einmal Langeweile aufkommen. Mit ein paar einfachen Tipps vermeiden Sie Ärger im Urlaub und sorgen dafür, dass die schönste Zeit des Jahres auch als solche in Erinnerung bleibt.

Die Checkliste für die Reise: vom Gepäck bis zum Parkplatz

Frühzeitige Reisevorbereitungen beugen unnötigen Stress im Urlaub vor und sorgen für einen ungetrübten Aufenthalt. Damit Sie ohne Probleme direkt in den Urlaub durchstarten können, stellen viele Reiseanbieter praktische Checklisten zur Verfügung, auf denen die wichtigsten Punkte von den Reisedokumenten bis hin zur Packliste übersichtlich aufgelistet werden. Gerade bei Fernreisen sollten Sie sich zudem rechtzeitig über die nötigen Impfungen informieren und bei Bedarf eine Auslandsreiseversicherung abschließen. Wer die Anreise gründlich plant und sich beispielsweise die Informationen auf parkplatz-im-flughafen.de besorgt, beugt Verzögerungen und damit unnötigem Stress vor. Das Gleiche gilt für die Ankunft am Zielort. Viele Hotels bieten einen, nicht immer kostenlosen, Transfer an, jedoch gilt es auch hier, sich rechtzeitig über die Weiterreise zu informieren.

Wer mit dem Auto verreist, sollte außerdem nach Möglichkeit den Beginn der Ferienzeit meiden, um nicht den ersten Urlaubstag gleich im Stau zu verbringen. Ein oder mehrere freie Tage vor der Reise sind ideal, um entspannt in den Urlaub zu starten.

Wer mit dem Auto verreist, sollte außerdem nach Möglichkeit den Beginn der Ferienzeit meiden, um nicht den ersten Urlaubstag gleich im Stau zu verbringen. Ein oder mehrere freie Tage vor der Reise sind ideal, um entspannt in den Urlaub zu starten.

Unterwegs und am Reiseziel entspannt

Am Reiseziel angekommen, sollten Sie allzu strikte Pläne vermeiden, damit zum gewohnten Alltagsstress nicht auch noch Stress am Urlaubsort hinzukommt. Für einen abwechslungsreichen und zugleich entspannten Aufenthalt sorgt die richtige Mischung aus Aktivitäten, die Sie tatsächlich genießen, und nicht verplanten Tagen für spontane Ausflüge oder das süße Nichts-tun. Im Urlaub gar nichts zu unternehmen, kann der ersehnten Erholung übrigens genauso entgegenwirken wie zu viele Pläne, denn die fehlende Tagesstruktur sorgt schnell für Langeweile und damit für zusätzlichen Stress. Auch Unstimmigkeiten mit dem Partner oder der Familie können die Urlaubsstimmung trüben. Um Streit im Urlaub vorzubeugen, planen Sie lieber auch einmal getrennte Aktivitäten ein; auf diese Weise lassen sich unterschiedliche Interessen und Bedürfnisse am besten berücksichtigen.

Bildrechte: Detailblick – Fotolia

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.