Queensberry – Royale Zickereien bei den Popstars

Der tiefgreifende Name Queensberry verwunderte und verärgerte auch einige Fans. In Foren wurde viel diskutiert .Selbst als die Kandidatinnen nach der Bedeutung gefragt wurden, gerieten sie ins Stottern. Fakt ist, dass es eine angebliche „Königsbeere“ zumindest in der Natur noch nicht gibt. Bisher bezeichnet es Adelstitel, Hügel in Schottland und eine gewisse Boxart. Ich habe jedoch auch eine bayerische Rockband gefunden, die schon seit längerem unter diesem Namen auftritt. Ihre Freude über den Namen dürfte wohl eher dezent ausfallen.

Dass ihre Stimmen keine leeren Hülsenfrüchte sind, mag ich ja glauben, doch bei einigen Situationen schreckte man schon zurück. Am Paradoxesten war die Situation, in der Victoria nach dem Vorfall mit ihrer Mutter zurück ins Bandhaus kommt und von Lea als erstes überschwänglich in den Arm genommen wird. Diese war jedoch diejenige, die sagte Victoria sei nur weiter, da die Jury Mitleid mit ihr hätte. Königlicher Zickenterror?

Fraglich wie lange das Schauspiel anhalten wird, da keine einfachen Charaktere in die Band gewählt wurden und diese sich auch nicht durchgehend vertrugen. Man sprach davon nicht miteinander arbeiten zu können und zickte sich wegen Haaren im Bad an. Es wirkte schon sichtlich verkrampft als Gabriella in die Band kam und mit den anderen beiden Bandmitgliedern frühstückte. Antonella war bei dem damaligen Entscheid sichtlich überrascht. Man wartete förmlich auf ein böses Wort, doch damals vergebens. Nun wird sich zeigen wie die Damen miteinander auskommen, heute Morgen sah ich wie Senna von Monrose der neuen Band Tipps für die Zukunft gab.

Na wenn das keinen Erfolg verspricht.

3 Meinungen

  1. ist zwar schon etwas älter der artikel aber es ist gut formuliert. vor allem wenn man das ganze nun etwas aus der retrospektive lesen kann.

  2. In der Tat. vielleicht mag sich der Autor bei unserem Projekt melden…

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.