Quake Live – Der Egoshooter fürs Büro

15.000 Spieler tummelten sich diesem  Morgen auf den virtuellen Arenen, da war es kein Wunder, dass man gut und gerne einige Stunden Wartezeit in Kauf nehmen musste, bevor man endlich loslegen durfte.

Dabei ist dies Spiel eigentlich ein alter Hut. Quake Live basiert auf dem im Jahre 2000 indizierten Quake 3 Arena. Die Grafik und das Leveldesign wurden leicht überarbeitet aber im Grunde handelt es sich um das selbe Spiel. Dies hat natürlich den Vorteil, dass das Game auch auf vergleichsweise schwachen Rechnern läuft. Allerdings könnte die Nähe zu Quake 3 zumindest für deutsche User zu einem Problem werden. Quake 3 ist seiner Zeit indiziert worden und solange die Indizierung nicht aufgehoben wird, darf es in Deutschland nicht angeboten werden. Wenn also Quake Live inhaltsgleich mit Quake 3 ist, dann wäre es unerheblich, unter welchem Namen und über welche Plattform es angeboten wird, es wäre immer noch indiziert.

Momentan läuft Quake Live nur über den Internetexplorer und Firefox, andere Browser sollen jedoch folgen. Auf der Homepage des Spieles kann man sich kostenlos registrieren und dann folgt der Download des Plug ins und eines etwa 200MB großen Datenpackets, welches auf dem Client gespeichert wird. Hat man es dann auch noch auf den Server geschafft, erwartet einen eine flüssige Grafik mit ganzen 60 Frames die Sekunde.

Kein Vergleich mit anderen Browsergames. Ob nun im Tutorial mit dem Avatar „Crash“ oder gleich  im Tournament Quake Live ist ein ausgewachsenes Spiel. 25 verschiedene Maps und, mit Capture The Flag, Clan Arena, Team Deatch Match, Free for All und Duel, 5 Spielmodi erwarten denjenigen, der es es auf den Server schafft. Ganz in der Tradition von Quake 3 Arena ist auch Quake Live immer noch ein schneller, anspruchsvoller und vor allem guter Shooter. Und auch wenn die Engine wirklich etwas altbackend ist, so sieht das Game dennoch erstaunlich gut aus. Aber für echte Shooter-Fans ist die Grafik eh nur Nebensache.

[youtube xCFv7Az2XgU]

Quake-Veteranen werden ebenso auf ihre Kosten kommen, wie völlige Genre-Neulinge. Für jeden Anspruch lassen sich über die individualisierte Serversuche die entsprechend erfahrenen Mitspieler suchen.

Quake Live ist der ideale Pausen-Zeitvertreib am heimischen oder beruflichen Rechner und macht  tierisch viel Spaß. Richtungweisend und erfreulich kostenfrei….

2 Meinungen

  1. Man muss sehr lange warten, aber es ist doch sehr lustig; vorallem weil es im Browser ist.

  2. Razer kürzlich ein neues beidseitige Mousepad, Vespula, die eXactMat ersetzen.

    http://eu.razerzone.com/?___store=sto_ger&___from_store=sto_eng

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.