Produktion des neuen Lexus LC gestartet

Die Produktion des neuen Lexus LC für den europäischen Markt ist angelaufen. Das Grand Touring Coupé wird im Werk Motomachi montiert, der früheren Heimat des Supersportwagens Lexus LFA.


Das neu gestaltete, gänzlich in Weiß gehaltene Areal der Endmontage ermöglicht es den Beschäftigten, sich ohne Ablenkung ihren jeweiligen Aufgaben zu widmen. Im Mittel verfügt jeder Mitarbeiter über nahezu  20 Minuten für seine Tätigkeit. Somit ist mehr Zeit zur Erfüllung der hohen Qualitätsanforderungen vorhanden, die für die einzelnen Abschnitte des Prozesses verlangt werden. Am Schluss wird jeder Bereich der Lexus LC-Karosserie in einem gläsernen, mit LEDs illuminierten Raum intensivst auf Unzulänglichkeiten geprüft. Der Bereich für die Schalldämpferprüfung ist mit besonders dickem Glas umgeben, um auch marginale Sound-Abweichungen ermitteln zu können. Auch Betrieb und Güte funktionaler Teile wie beispielsweise der Wagenschläge werden dort kontrolliert.


Carbon  erleichtert das Lexus Coupé

Gefertigt wird der Lexus LC von einer Crew ausgesuchter und speziell geschulter Takumi-Meister, von denen alle eine jahrelange Erfahrung in der Lexus-Montage aufweisen. Der neue LC rollt nicht nur in derselben Produktionshalle wie der LFA vom Band; er kommt auch in den Genuss diverser Technologien, die Lexus als erstes für seinen in Handarbeit gefertigten Supersportwagen entwickelt hat. Hierzu zählt etwa das komplexe „Resin Transfer Moulding“-Verfahren (RTM) für die Komponenten aus karbonfaser-verstärktem Kunststoff (CFRP). Durch die Anwendung von RTM in der Großserienproduktion hat die noble Toyota Tochter es geschafft, Kernbereiche des LC aus CFRP zu fertigen und so das Gewicht vom Lexus Coupé erheblich zu senken.


Der Lexus LC Preis startet bei 99.200 Euro

Der neue Lexus LC ist sowohl als LC 500 mit 5,0-l-V8-Benziner und neuer Zehn-Stufen-Automatik als auch als Vollhybrid LC 500h mit dem neuen Lexus Multistage Hybrid Drive System lieferbar. Letzteres erlaubt mit höherem Drehmoment und einem direkteren Ansprechverhalten noch mehr Fahrspaß. Die Lexus Hybrid-Variante ist deutlich sparsamer, sie begnügt sich statt mit 11,5 mit 6,4 l/100km und emittiert nur 145 anstelle von 263 g cO2/km. In Deutschland nehmen die Lexus Händler Bestellungen für den LC bereits entgegen, die Preise starten bei 99.200 Euro.


Bilder: ©2017 Toyota Deutschland GmbH

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.