Pro Evolution Soccer 2011: Was ist neu, was ist besser?

Leidenschaftliche Gamer können sich noch daran erinnern, als wäre es gestern gewesen: Mit der Veröffentlichung des ersten Teils von Pro Evolution Soccer konnte sich Konami 1999 die Krone der besten Fussballspiele unter den Nagel reißen. Doch Zeiten ändern sich, und die Umsetzungen für die NextGen Konsolen XBOX 360 und PS3 stehen bis heute im Schatten der glorreichen Zeiten.

Die Gründe für diesen Einbruch liegen auf der Hand: Die alte PES Engine wurde für den Einsatz auf den neuen Konsolen nicht generalüberholt, und bringt auf den neuen Systemen nicht mehr die Leistung von früher. Doch mit Pro Evolution Soccer 2011 soll nun ein Neuanfang gestartet, und der Pokal für das realistischste Fussballgame wieder zurück erobert werden.

Seit gestern ist für Mitglieder von Play Station Plus eine exklusive Demo von PES 11 zum Downloaden für die PS3 erhältlich. Die 1,6 Gigabyte grosse Datei kann nach dem Herunterladen auf der Festplatte gespeichert werden. Der Trailer und die Screenshots zu PES 2011 waren schon vielversprechend, und auch die Demo verspricht einiges an Spielvergnügen auf dem digitalen Rasen.

Es werden diverse Auswahlmöglichkeiten geboten, so kann unter anderem mit dem FC Bayern München und FC Barcelona gespielt werden. Die Länge der Freundschaftsspiele beträgt zehn Minuten. Die Demo vermittelt bereits einen ersten Eindruck vom Gameplay von Pro Evolution Soccer 2011, und dieser ist nicht entäuschend. In dem folgenden Video von der Gamescom wurde todesmutig der Spielverlauf eines PES 2011 Matches festgehalten, obwohl dies eigentlich streng untersagt ist.

[youtube bL3X2S1PvFg]

Pro Evolution Soccer 2011: Was wird benötigt

  • PS3
  • Fernseher
  • Play Station Plus Abo oder Zeit zum Warten bis Ende September
 

Pro Evolution Soccer 2011: So wirds gemacht!

1
Konami hat sich tüchtig ins Zeug gelegt, um der Konkurrenz bei Electronic Arts mal so richtig zu zeigen, wo der Hammer hängt. Das Spiel macht optisch einen fantastischen Eindruck, hier ist eine enorme Verbesserung zum Vorgänger sichtbar. Mit FIFA 10, dem aktuellen Spitzenreiter in Sachen Fussballgames, kann Pro Evolution Soccer 2011 optisch mehr als mithalten. Die Animationsphasen der Spieler wirken frisch und überholt, und besonders in HD ist das Spiel ein optischer Genuss.
2
Auch die Spielengine und die Physik wurde von den Entwicklern von Konami komplett überarbeitet. So soll das neue System zur Vergabe von Pässen den Grad des authentischen Spielflusses in PES 2011 noch verstärken. Die Richtung ist hier komplett freigestellt, und über einen neuen Powerbalken, der mit dem Analogstick betätigt wird, kann die Schussintensität bestimmt werden. Ein komplett neues Spielgefühl entsteht, das für langjährige PES Fans zunächst ungewohnt erscheinen mag, aber viel Entscheidungsfreiheit und Möglichkeiten im Spiel mit sich bringt.
3
Die Demo bietet einen schönen Einblick in den Spielverlauf, und auch die Neuerungen bei der Steuerung der Spieler auf dem Feld machen sich bemerkbar. Die Tricks der Dribbler sind liebevoll animiert und besonders schön anzusehen. Über das Menü lassen sich bis zu 4 vorgefertigte Tricks auf die L-Taste laden, die in Kombination mit den Richtungsknöpfen abgerufen werden. Dieses System wertet PES 2011 nicht nur optisch auf, sondern ist auch für den Spielverlauf entscheidend. Ein Angriff kann so mit effektiven Finten verstärkt werden, welche die KI oder den Mitspieler verwirren, und für eine bessere Trefferquote sorgen.
4
Ob Pro Evolution Soccer 2011 den bisherigen Champion FIFA 10 vom Thron stossen kann, wird sich Ende September zeigen, wenn die Vollversion erscheint.
  Zeitaufwand: 30 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

2 Meinungen

  1. das spiel ist absolut entäuschend. ich zock pes seit dem ersten teil und ich musste wegen einer demo von pes noch nie so übertrieben kotzen wie von der. jeder 2. ball ist abseits oder landet im aus. das passen ist neu – aber müll wie ich finde..schade..

  2. Das ewige Thema Fifa oder Pro Evolution Soccer. Ich weiss nicht ob die Fifa Spieler alle schonmal Fussball gespielt haben, aber ich kann es mir nicht vorstellen. Habe zwar von der echt schlechten PES 2010 Version nach paar Monaten die Schnauze voll gehabt (schon alleine wegen dem unfassbaren Schiedsricher Bug), aber was ich dann bei Fifa erlebt habe, war um einiges schlimmer. Wenn ein Spieler beim Fussball alleine vor dem Tor steht, macht er ihn zu 90% rein, bei Fifa ist das komischerweise nicht so, da hat der Torwart Reflexe, wie Oli Kahn mit 10 Händen. Also ich weiss nicht, ich werde wieder PES kaufen und für mich wird es das einzig wahre Fussballspiel bleiben !

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.