Praktisch, gemütlich und so schön: Tipps für das Schlafzimmereinrichten

Zu einem Gemuetlichen Schlafzimmer gehoert auch die richtige Bettwaesche.

Das Schlafzimmer soll ein Ort der Ruhe und des Entspannens innerhalb einer Wohnung oder eines Hauses sein. Umso gemütlicher sollte es eingerichtet sein, damit Sie wieder neue Kraft tanken können. Wir haben die besten Einrichtungstipps für Ihr Schlafzimmer.







Ausruhen, kuscheln und neue Kraft schöpfen: Im Schlafzimmer verbringen wir viele Stunden unseres Lebens. Das richtige Bett ist enorm wichtig, um wirklich zur Ruhe zu kommen. Bei der Auswahl des Gestells kann nach dem eigenen Geschmack gewählt werden. Ob Metall oder gepolsterter Rahmen: Die Auswahl ist riesig.

Wichtiger als das Gestell ist aber die Matratze. Hier empfiehlt sich eine Beratung in einem Fachgeschäft und – viel wichtiger – das Probeliegen! In den meisten Matratzenstudios können Sie eine Matratze (mit Kunststoffüberzug) zu Hause testen, um den idealen Schlafkomfort für sich zu finden.
Ist das Zimmer größer als 16 Quadratmeter, kann eine Matratzenbreite bis 180 Zentimetern gewählt werden, ohne dass das Zimmer beengt wird. Bei kleineren Zimmern sollte eine Breite von max. 160 Zentimetern gewählt werden, schließlich soll der Kleiderschank auch noch untergebracht werden.
Um den idealen Platz für das Bett im Raum zu finden, können Sie schlicht und ergreifend Probe liegen, um die beste Position für sich zu finden.

Schöne Deko schmückt und beruhigt

Das Ambiente im Schlafzimmer wird durch die Einrichtung, Deko und Vorhänge gestaltet. Wandtattoos, helle Vorhänge, dezente Duftkerzen oder dekorative Rollos: Viele Kleinigkeiten machen den Wohlfühlfaktor aus.
Schönes Licht trägt ebenfalls zur Entspannung bei, denn warme Lichtquellen entspannen. Mit schönen Tapeten in hellen Farben lässt sich das Schlafzimmer ebenfalls dekorativ gestalten. Eine Tapete mit Gänseblümchen beispielsweise bringt englisches Flair in den Ruheraum und wirkt gleichzeitig verspielt und romantisch. Des Weiteren liegen japanische Muster aktuell im Trend. Fliegende Vögel, Tuschezeichnungen oder zarte Motive laden zum Träumen ein. Besonders beliebt sind Meer- und Unterwassermotive im Schlafzimmer. Wellen, die sich am Strand brechen, eine Dünenlandschaft oder Planktonteilchen im Wasser wirken nach einem stressigen Tag beruhigend.

Die Arbeit und Elektrogeräte gehören allerdings nicht ins Schlafzimmer, sondern ins Wohn- oder Arbeitszimmer. Verbannen Sie also störende Geräte und die Firmen-Mails auf dem Laptop aus Ihrer Oase der Ruhe.

Die richtigen Textilien

Neben dem bequemen Bett und einer guten Matratze sorgen weitere Textilien im Schlafzimmer für eine kuschelige Atmosphäre. Bettdecken, Kissen, Bezüge und schicke Bettwäsche laden zum Träumen und Relaxen ein. Die Bezüge und Kissen lassen sich optisch an den Einrichtungsstil anpassen.
Je nach Jahreszeit können Sie unterschiedliche Stoffe wählen: Im Winter wärmt Biber-Bettwäsche, im Sommer kühlt ein dünnes Seidenlaken.
Die Bettwäsche sollte stets funktional sein, denn jede Nacht verlieren wir bis zu einem halben Liter Schweiß. Gute Bettdecken transportieren die Flüssigkeit weg vom Körper – und sehen dabei auch noch schick aus.
Bei der Füllung sind drei Arten gängig: Daunen, Synthetikfasern und Naturhaare. Am wärmsten wird es mit Daunen, aber hochwertige Funktionsfasern leisten mittlerweile fast genau die gleichen Eigenschaften. Synthetikfaserfüllungen sind beispielsweise gut waschbar und eignen sich außerdem hervorragend für Allergiker.
Wer für Sommer und Winter unterschiedliche Decken nutzt, sollte diese stets trocken und luftdicht lagern. So können Sie sich Jahr für Jahr daran erfreuen.



Bildherkunft: Thinkstock, iStock, etse1112

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.