Pizzateig selber machen: Basis-Rezept und Tipps

Pizzateig selber machen ist eine kostengünstige, familienfreundliche und gesunde Alternative zu Tiefkühl- und Fastfoodgerichten. Die Fülle an Rezepten für Pizzateig ist riesig und unüberschaubar. Wir geben Ihnen deshalb ein einfaches und bewährtes Basisrezept an die Hand.

Der Teig ist schnell zubereitet und bietet sich auch zur Herstellung von Pizzabrötchen oder Minipizzen an.

Pizzateig selber machen: Die Zutatenliste

Zutaten für 1 Backblech

  • 450 g Mehl
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 175 ml lauwarme Milch
 

  • 3 EL Olivenöl
  • 1 TL Salz

 

Pizzateig selber machen: Die Zubereitung

1

Vermengen der trockenen Zutaten

Geben Sie das Mehl zusammen mit dem Salz in eine große Schüssel und vermengen Sie die Zuaten.

2

Vermengen der flüssigen Zuaten

Geben Sie die lauwarme Milch (Achtung: die Milch darf nicht zu heiß sein, sie zerstört sonst die Hefekulturen) zusammen mit der zerbröselten Hefe in eine kleine Schüssel. Lösen Sie die Hefe in der Milch auf und fügen Sie das Olivenöl hinzu.Pizzateig selber machen – ein kleiner Tipp:Die Qualität des Teiges hängt ganz wesentlich von der Temperatur der Milch ab. Optimal sind 38°C, dies entspricht etwa unserer Körpertemperatur. Wenn Sie also einen Finger in die Milch halten und diese nicht als heiß oder sehr warm empfinden, können Sie davon ausgehen, dass die Milch richtig temperiert ist und die Hefe gut arbeiten kann. Der Teig geht schön auf und wird locker.

3

Kneten des Teiges

Kneten Sie nun mit dem Handrührgerät (Knethaken verwenden) die flüssigen Zuataten unter die Mehlmischung bis ein glatter Teig entsteht. Decken Sie die Schüssel ab und lassen Sie den Teig an einem warmen Ort ca. 45 Minuten gehen bis er sein Volumen deutlich vergrößert hat.

4

Pizza backen

Pizzateig selber machen war also nicht schwer! Jetzt muss der Teig nur noch aufs Blech: Zunächst kneten Sie den Teig nochmals für eine Minute durch und rollen ihn dann auf einer bemehlten Unterlage auf die entsprechende Blechgröße aus.Belegen Sie den Teig mit Ihren Lieblingszutaten und backen Sie die Pizza bei 220°C (Ober-/Unterhitze) für ca. 25 Minuten bis der Käse goldgelb ist.

Tipps und Hinweise

  • Wenn der Teig zu klebrig ist können Sie einfach ein wenig Mehl hinzufügen.
  • Spaß für Kids: Lassen Sie Kinder mitkneten und ihr Pizzastück selbst belegen!
  • Geben Sie Kräuter (Oregano, Thymian usw.) mit in den Teig, das verleiht ihm mehr Geschmack!
  • Machen Sie aus dem Teig viele kleine Minipizzen mit unterschiedlichen Belägen- super als Partysnack!
  • Eine besonders italienische Version des Belages: Ruccola, Parmaschinken und Parmesan!
  Zubereitungszeit: 30 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

2 Meinungen

  1. Letzte Woche erst habe ich in unserem Garten versucht, wieder etwas Ordnung rein zu bringen. Sprich: Moos raus! Allerdings hat sich das schwieriger gestaltet als gedacht, denn es war soviel Mos drin, dass das ganze Vorhaben fast schon uferlos war. Also: alles raus oder nichts. Dem entsprechende siehts im Moment auch in unserem Garten aus. Ich hab dann neue Rasen gesät, nachdem es ja aber nicht geregnet hat, war das nicht so erfolgreich. Sobald jetz also mal der erste Regen fällt, werde ich mich auch ans Düngen machen. Dass nicht nächstes Jahr gleich wieder alles voller Moos ist!

  2. Lecker Rezept! Gerade der Tipp mit dem Thymian in dem Teig ist genial!

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.