Pigmentflecken entfernen: Behandlungsmöglichkeiten und Kosten

Keine Frage: Sommersprossen sind unglaublich süß. Aber leider ist man dieser Meinung immer nur bei den anderen. Hat man dagegen selbst mit den lästigen Pünktchen zu kämpfen, sieht die Sache oft anders aus. Viele Menschen fühlen sich in ihrer sommersprossigen Haut eher unwohl. Wenn sich bei entsprechender Veranlagung dann noch die so genannten Altersflecken dazugesellen, wird es kritisch. Altersflecken sind fiese Biester: Ganze Hautpartien (beispielsweise am Dekolleté oder auf den Handrücken) bevölkern Sie quasi über Nacht, und sind den betroffenen Frauen oft peinlich.

Ursachen von Pigmentflecken

Dabei sind sowohl Sommersprossen als auch Altersflecken an sich völlig harmlose Pigmentflecken. Aus medizinischer Sicht bedeuten sie keinerlei Risiko. Für viele Frauen (aber auch Männer) stellen sie beim Blick in den Spiegel jedoch ein kosmetisches Problem dar. Als Ursache der lästigen hellbraunen Pünktchen gilt starke Sonnenbestrahlung, denn Pigmentflecken sind nichts weiter als eine chemische Reaktion in den Hautzellen, wo die im Sonnenlicht enthaltenen UV-Strahlen eine Oxidation auslösen. Wie schon der Name impliziert, werden Sommersprossen deshalb in erster Linie durch häufiges Sonnenbaden und unzureichenden Sonnenschutz verursacht. Hinzu kommen weitere belastende Faktoren wie Medikamente oder ungünstige Inhaltsstoffe in Make-up, Cremes und Parfüms. Auch eine Umstellung des Hormonhaushalts durch die Einnahme der Pille oder die Wechseljahre kann die Anfälligkeit erhöhen. Daneben geht der ganz natürliche Alterungsprozess der Haut oft einher mit einer Neigung der Haut zu Pigmentflecken.

Pigmentflecken entfernen: Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es?

Was heißt das alles für die betroffenen Ladies? Muss frau sich nun damit abfinden, darf sie sich gar nur noch im Schatten aufhalten und muss sich mit ewig blasser Haut begnügen? Oder hält die Kosmetikindustrie nicht doch vielleicht das eine oder andere Schnäppchen bereit, um den Fleckchen ein Schnippchen zu schlagen?

Chemisches Peeling: Pigmentflecken entfernen im Kosmetiksalon

Bei dieser Behandlungsform widmet sich eine Kosmetikerin Ihres Vertrauens in mindestens vier Sitzungen der Bekämpfung Ihrer Sommersprossen bzw. Altersflecken. Zur Anwendung kommen diverse kosmetische Produkte. In der Regel handelt es sich dabei um Schälkuren, die Salizylsäure, Glykolsäure, Milchsäure oder Fruchtsäure enthalten. Klingt aggressiv? Ist es auch, zumindest ein bisschen. Im Ergebnis entfernen die ätzenden Substanzen die äußere Schicht der Oberhaut und mildern so die unschönen Flecken. Diese sind danach deutlich blasser. Völlig verschwunden sind sie in der Regel jedoch nicht. Minuspunkt: Ein chemisches Peeling ist aufgrund der geringeren UV-Belastung leider nur im Winter möglich. Falls Sie keinen Kosmetiksalon in Ihrer Nähe haben, fragen Sie Ihren Dermatologen: Viele Hautärzte bieten die Behandlung als Zusatzleistung an. Kostenfaktor: ab 100 Euro pro Sitzung.

Helfen Bleichcremes gegen Sommersprossen?

Doch auch für den Hausgebrauch sind zahlreiche Produkte zur Bekämpfung von Pigmentflecken auf dem Markt. Die angeblichen Wundermittel enthalten Inhaltsstoffe wie etwa Hydrochinon, Azelainsäure oder Tretinoin und sollen die körpereigene Produktion des Farbstoffs Melanin hemmen. Entsprechende Cremes müssen über Monate täglich aufgetragen werden. Ob sich das lohnt, bleibt fraglich: Frühestens nach drei Monaten lässt sich eine minimale Aufhellung der Flecken bemerken. Immerhin kann man diese Behandlung auch während der Sommermonate durchführen. Die Bleichcremes sind in Parfümerien und Apotheken erhältlich und kosten 30 Euro.

Mit einer Laserbehandlung Pigmentflecken entfernen

Wenn alles nichts hilft, muss der Laser ran. Zunächst: Auch diese Form der Behandlung ist nur während der Wintermonate möglich. Zumindest in hiesigen Breitengraden. Je nach Größe der behandelten Hautpartie sowie in Abhängigkeit der ausgewählten Lasermethode ergeben sich Kosten von 100 bis 500 Euro. Die Laserbehandlung nimmt mindestens drei bis vier Sitzungen in Anspruch. Die Mühe jedoch lohnt sich: Denn im Anschluss verschwinden die Pigmentflecken vollständig. Leider können an ähnlichen Hautstellen später erneut Flecken auftreten. Zudem ist die Haut nach einer Behandlung mit Laserstrahlen deutlich sensibler als vorher.

Übrigens: Männer stehen auf Sommersprossen

Laut einer Umfrage der Online-Partnerbörse Elitepartner findet jeder dritte Mann Sommersprossen an einer Frau supersexy! Umgekehrt stehen nur 13 Prozent der Frauen auf sommersprossige Typen. Der Schweizer Fotograf Reto Caduff war schon im zarten Kindergartenalter in die süßen Sommersprossen-Mädchen verschossen. Für seinen Bildband „Freckles“ hat er hunderte Gesichter wunderschöner Menschen mit Sommersprossen fotografiert und so den kleinen Schönheits(!)-Malen ein Denkmahl gesetzt.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.