Pariser Chic: So stylt man den Look richtig

Der Pariser Chic hatte schon immer einen Hauch von Eleganz, Feminität, Glamour….
Stylen Sie Ihren eigenen „Look du Jour“ mit Hilfe dieser Liste total angesagter Teile.

Pariser Chic:: So wirds gemacht!

1

Welche Stoffe?

Seide und Chiffon sind sehr feminin und schön zu tragen und das „A und O“ beim Pariser Chic.

2

Accessoires für den Pariser Chic

Generell überall viel Spitze, Rüschen und Pailletten.
Perlenketten: Klassisch kurz in weiß oder crème, aber auch längere und mehrere sind erlaubt, wenn der Boho look gewollt ist.Kleine Strickmützen sind sehr in, genauso wie mit Perlen, Schleifchen oder Federn besetzte Haarreifen oder einzelne Spängchen und Schleifchen (auch mal größere in „petit“ Hutoptik).Eng anliegende, auch gern längere Handschuhe aus Stoff oder Leder lassen die Hände hübsch feminin und elegant wirken.Spitzenstrumpfhosen kann man super zu Röcken und Kleidchen tragen.

3

Taschen

Taschen und Clutches aus Leder oder Satinstoff ganz nach Belieben nur zu plump sollten sie nicht sein, aber das kommt auch auf den Look an.Generell sind aber Eleganz und Feminität wieder Modetrends.Ein Klassiker: Die kleine gesteppte Chaneltasche mit Kettchen. Ein Traum, die Urmutter der Taschen. Das Original kostet ab 2000 Euro, aber ähnlich aussehende Täschchen gibt es auch schon ab 20 Euro.

4

Farben

Puderfarben sind hübsch für Blusen, aber auch hellere, fröhliche Farben sind erlaubt.
Punkte sind auch wieder sehr beliebt.

5

Kleider

Bei kurzärmeligen und schulterfreien Kleidern, die gern mit Blümchen bedruckt sein dürfen, eignen sich hervorragend lange, eng anliegende Handschuhe als elegantes Accessoire. Kleider dürfen auch gern mädchenhaft mit Rüschen oder Schleifen verziert sein.

6

Oberteile

Blusen z.B. aus Seide und mit Volants besetzt lassen süß, mädchenhaft und elegant zugleich wirkt.Alternative: Blau-weiß gestreifter Pulli aus Baumwolle im Marinelook.Drüber passt ein Blaser, gern auch mit hochgekrempelten Ärmeln oder, je nach Wetter und Anlass auch eine kurze (bezogen auf die Taille) Jeansjacke oder ganz klassisch: Das Tweed Jäckchen von Chanel (oder eines, das so aussieht) kombiniert mit einem schlichten Perlenkettchen.Für den Übergang: Der Trench Coat, ein absolutes Must have in jedem Kleiderschrank und fast immer passend.

7

Röcke

Kurze Lederröcke – wer es tragen kann und mag – auch Blümchenröcke sind sehr im Trend, die dürfen auch à la Fifties bis kurz über die Knie reichen und sind für pummlige Figuren besser geeignet.Klassiker: Der eng anliegende Bleistiftrock – lässt jede Frau und Figur elegant wirken.

8
Hosen
Zigarettenhosen mit High-Waist und Hochwassereffekt sind absolut im Trend – Vorsicht, sieht nicht bei jeder Figur toll aus.

9

Schuhe

High Heels, Ballerinas (auch gern zu engen Zigarettenhosen) und Ankle Boots.

10

Designer

Designer für den Pariser Chick sind z.B. Chanel (Kult mit Chefdesigner Lagerfeld) oder Sonia Rykiel.Élégance par excellence!

Die auf dem Bild abgebildeten Stücke sind hier einzusehen: http://www.polyvore.com/cgi/set?id=28674401

Schwierigkeitsgrad:  

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.