Pariser Chic: Fiat 500 Arad Edition

Nicht auf dem Autosalon, sondern am Rande der Paris Fashion Week gaben drei exklusive Fiat Modelle ihr Debüt. Im MotorVillage am Champs-Elysées wurde offiziell die Initiative „Fiat 500 Couture“ mit besonders exklusiven Individualisierungsmöglichkeiten eingeläutet.

 

Die Initiative „Fiat 500 Couture“ kommt den Forderungen moderner Kunden nach immer stärker personalisierten Fahrzeugen nach Der Fiat 500, schon jetzt ein automobile Größe, erweist sich hierzu als ideale Basis. Das gemeinsam mit dem israelischen Künstler Ron Arad konzipierte Sondermodell führt die Tradition der Italiener fort, mit extravaganten Version des Fiat 500 auf sich aufmerksam zu machen. Neben Ron Arad als Stargast wohnten auch Oliver Franҫois, Global Head der Marke Fiat, Franca Sozzani vom Modemagazin L’Uomo Vogue und Roberto Giolito, Vice President Design Centre EMEA Fiat Chrysler Automobiles, an der gemeinsam mit L’Uomo Vogue ausgerichteten Präsentation im Pariser MotorVillage bei.

 

Im Fiat 500 Sondermodell geht’s gediegen zu

Der Fiat 500 Ron Arad Edition huldigt dem klassischen Fiat 500 aus dem Jahr 1957 – dessen Silhouette ziert die Karosserie der neuen Sonderedition aufgetragen. Der Fiat 500 Ron Arad Edition punktet neben seiner markanten Optik mit einer besonders üppigen Ausstattung. Ab Werk rollt das generell in Schwarz-Metallic gespritzte Sondermodell zum Beispiel mit Sonnendach, Chrom-Dekor, schwarzen Ledersitzen der Manufaktur Poltrona Frau mit elfenbeinfarbigen Ziernähten, dem Zentralinstrument mit 7-Zoll-TFT-Display, Lederlenkrad mit Bedienungstasten fürs Infotainmentsystem Blue&Me, Klimaautomatik, Nebelscheinwerfern, 16-Zoll-Alufelgen sowie weißen Außenspiegelgehäusen zum Kunden.

Fiat 500 Comics ©Fiat Group Automobiles Germany AG Fiat 500 Camouflage ©Fiat Group Automobiles Germany AG

Weitere Fiat Modelle geben sich in Paris die Ehre

Die als Sammlerstück gedachte Ron Arad Edition bieten die Fiat Händler ab November 2014 in einer limitierten Auflage von 200 Einheiten an. 40 dieser Fiat Modelle sind für Deutschland vorgesehen. Zu ihrem neuen Kleinwagen spendiert Fiat den Käufern des Sondermodells ein Modellauto des Maßstabs 1:18. Mit ähnlich hoher Kunstfertigkeit warten zwei konzeptionelle Fiat Modelle auf, die ebenfalls in Paris ihre Weltpremiere feierten. Den Fiat 500 Comics zeichnet zusätzlich zur Zweifarb-Lackierung in Sole Gelb und Vesuvio Schwarz die optische Illusion von Nähten, mit denen die Linien der Karosserie scheinbar nachgezogen sind. Der Fiat 500 Camouflage ist mit einem modischen Flecktarnmuster in Grau und Grün lackiert. Neongelbe Außenspiegelkappen sorgen für einen starken Kontrast.

Bilder: ©Fiat Group Automobiles Germany AG

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.