Open BC- Handbuch vergriffen oder Wie nutzbringend ist OpenBC wirklich?

Man munkelt, Open BC ist eine der erfolgreichsten Social Communities (Web 2.0) Deutschlands. Ein Businessportal für Unternehmer, Freiberufler, Selbstständige und Angestellte, das mittlerweile mehr als eine Million Mitglieder zu verzeichnen hat. Wow!

Ich bin etwa seit drei Jahren Open BClerin und frage mich in regelmäßigen Abständen, ob das wirklich funktioniert oder ob das auch nur so eine Blase ist, von der alle glauben, dass sie funktioniert? Ich habe über Open BC zwar schon viele meiner ehemaligen Kollegen wieder gefunden, aber das hätte ich sicher auch anders und außerdem erinnert es mich irgendwie an „Freunde suchen Freunde“. Und das, worum es wirklich geht, Kontakte knüpfen, Aufträge ranholen, Netzwerke bilden, um zusammen irgendetwas zu reißen, ist weder mir, noch anderen Open BClern, die ich kenne, passiert. Auch Anfragen von wegen: -Duhu, du kennst doch den und den, kannst du nicht mal einen Kontakt zwischen mir und ihm machen?, hatte ich noch keine.

Im Gegenteil, ich habe den Eindruck, vielen geht’s nur um’s Kontakte scheffeln. Ob man diejenigen tatsächlich kennt, ist zweitrangig. Ein schönes Portal, um sich selbst darzustellen und das Portraitalbum aufzuschlagen.

Doch der Gerechtigkeit halber: Eine Freundin von mir ist eine ganz engagierte Open BCler-Forumistin und urteilte bislang nur positiv. Zwar hätte sie über Open BC noch keine Aufträge erhalten, aber vor allem in den Fachforen hätte sie schon viele wertvolle Tipps für ihre Arbeit bekommen. Nächstes Mal frage ich sie, was das denn genau war …

Fazit: Vielleicht nutze ich Open BC falsch. Foren ist das Zauberwort und nicht so viel: Wer kennt wen, wie sieht der heute aus oder was macht die eigentlich jetzt? Ein Handbuch wäre da sicherlich hilfreich, aber 14 Euro dafür ausgeben? Ich denke, Social Software ist so einfach, dass sie sich selbst erklärt?

6 Meinungen

  1. Diesem Beitrag kann ich nur zustimmen. Auch ich kennen keinen, der schon mal einen Auftrag über die Plattform generiert hätte. Nicht mal etwas in der Nähe dessen.Und Foren gibt es schon zu allen möglichen Themen. Die Qualität der OpenBC-Foren kann ich zwar nicht beurteilen. Sicher kann man aber sagen, dass der Betrieb von Foren nichts mit dem Kern von OpenBC zu tun hat. Daher kann man den Sinn von OpenBC eigentlich nur an der Funktionsfähigkeit des Kernbereiches, dem Schaffen von Kontakten, beurteilen. Und da ist es schlecht drum bestellt.Ich bleibe aber trotzdem dabei. Sonst müsste ich mich bei Stayfriends erst ganz neu registrieren…

  2. Einen Auftrag hab ich schon mal darüber gekommen, sogar einen recht grossen. Meine Mitgliedschaft ist damit für die nächsten Jahrhunderte refinanziert.Andererseits ist auch ein grossen schwarzes Zeitloch. Deshalb bin ich in Foren kaum aktiv. Manche verfolge ich über RSS. Foren, die keinen Feed anbieten, fliegen durchs Raster. Ganz selten antworte ich dann auch mal.Als Basis für die Kontaktverwaltung finde ich es ganz geschickt. Auch zum gezielten Recherchieren, was mache Mitglieder schon für Absonderlichkeiten kund getan haben…

  3. Ich habe bereits sehr interessante Kontakte über den openBC knüpfen können aus den auch persönliche Kontakte entstanden sind. Dadurch sind u.a. Kooperationen entstanden, die dann Geschäft generieren. openBC ist ein Informationssystem und nur ein Informationssystem. Für mich erweitert openBC auf bequeme Weise meine virtuelle Reichweite. Nicht mehr und nicht weniger. Was über das Tool openBC hinaus passiert, liegt in den Händen der User.

  4. OpenBC heißt bald (wahrscheinlich ab 28.09.2006) Xing.com.Einer der vielen Hinweise: GoogleGrund:Amerika-open before chistAsien-kaum aussprechbar

  5. Hallo,ich promote über das openbc zwar nur meine hobby, aber ich habe die dinge, die über das openbc behauptet werden schon erlebt und ich werde sogar in den „success storys“ im presseteil zweimal erwähnt. aufgrund dieser erwähnung durfte ich sogar einem radiosender ein interview geben. für verrückte ideen ist das openbc wirklich geeignet, da hier eine kritische masse an verrückten zusammenkommt. sogesehen ist es ähnlich zu ebay, auch dort kann man z.t. die verrrückten sachen verkaufen.gruszklm

  6. OpenBC bringt natürlich nur etwas, wenn man sich in den Foren umschaut und aktiv ist. Alles andere ist Scmarrn. Und ein Buch – gerne, wenn es Leuten hilft, denen die Zeit fehlt, openBC und seine Möglichkeiten kennenzulernen.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.