Ökologisch, praktisch, gut: reditum Möbel für bewusstes Leben

„reditum“, das kommt aus dem Lateinischen und bedeutet soviel wie „die Rückkehr“. Die Rückkehr zu alten Dingen, die nicht notwendigerweise Rückschritt bedeutet, sondern vielmehr Innovation. Derzeit hat Erfinder Marc zwei große Projekte am Laufen, zum einen ein rustikal-charmantes Regalsystem namens moveo. („ich bewege“) und einen Sitzsack sessio. (formerly known as kisko, aber aus Mangel an lateinischer Bedeutsamkeit dann in sessio. = Sitzgelegenheit umbenannt).

reditum – Individuell und praktisch

2011 in Köln gegründet, hat sich Marc Rexroth mit reditum überlegt, altem Sperrholz ein neues Leben zu geben und daraus brandneue Möbel zu bauen. Mit moveo. begann alles, einem Regalsystem, das sich ausschließlich aus Recycling Materialien zusammensetzt und ganz nach eigenem Gusto durch ein unverschämt cleveres Stecksystem kombiniert werden kann. 10 verschiedene Formate gibt es von moveo., CDs, Bücher oder gleich eine ganze Anlage – moveo. hält alles, was das Herz begehrt.

sessio. ist Numer 2 im Angebot, ein stylisher Sitzsack aus alten, ausgedienten Seesäcken der Bundeswehr, die mit weichem Styropor und Schaumstoff so gefühlt sind, dass man es sich bequem machen kann. Das wirklich, wirklich, wirklich gute daran? sessio. hat ein verstellbares Kopfteil, so dass man beispielsweise beim Schmökern im Sitzsack ganz bequem in Nickerchen-Position umschwenken kann.

reditum – Chic ohne Gewissensbisse

UND als ob das noch nicht genug wäre, das ist nicht nur schick, praktisch und ökologisch wertvoll, zudem kann sich der Käufer damit auch noch sozial engagieren, denn sowohl moveo. als auch sessio. werden in sozialen Werkstätten (derzeit ist das die WIR gGmbH Köln und die NOW in Mosbach) angefertigt, diese werden damit gefördert.

Einen Eindruck der Möbel kann man sich demnächst auf diversen Messen machen, so etwa am Stand des Modelabels knowme auf der Innatex (6.-8.8.), der green guerillas auf der FA!R (8.-10.September) und der ökoRAUSCH Messe vom 24.-25. September. Und wer die Möbel nicht online bestellen möchte, der kann bei Entwurf Direkt in Hamburg (Eulenstr. 81) sofort zugreifen.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.