Noch bis Ende Oktober im MKG zu sehen: „Hamburg in den zwanziger Jahren“

Noch bis Ende Oktober im MKG zu sehen: "Hamburg in den zwanziger Jahren"

Noch bis Ende Oktober im Hamburger Museum für Kunst und Gewerbe (MKG) zu sehen: Design, Kunst und Architekturvisionen aus einem Jahrzehnt, dessen Gestalter und Künstler das Gesicht der Stadt nachhaltig prägten – nach dem Ersten Weltkrieg und vor dem Aufkeimen des Nationalsozialismus.



Kunst und Design zwischen Apokalypse und Gewaltherrschaft

Hamburg Anfang der 1920er Jahre: Etwa eine Million Einwohner leben in der Stadt, aus er 42.000 männliche von ihnen nicht aus den Stahlgewittern des ersten Weltkriegs zurückgekehrt sind. Die hohen Wiedergutmachungszahlungen lähmen die Wirtschaft, und oft regiert in vielen Haushalten auch zwei Jahre nach Ende des Krieges noch der Hunger. Doch wird in dieser Dekade gleichzeitig der Einfluss neuer gestalterischer Strömungen wie das Bauhaus ruchbar, die im öffentlichen Raum der Stadt schon bald den alten Pomp des vergangenen Kaiserreichs abzulösen beginnen.

Junge Künstler im Aufbruch

Aus der Not und dem Elend um sie herum machten sich junge Künstler in der Stadt auf, um neue Ansichten und Visionen für Hamburg zu entwickeln. Sie entwickelten Entwürfe für Bauwerke der Zukunft und ließen sich in der Kunst von neuen Einflüssen beflügeln. Die zwischen 1919 und 1934 entstandenen Ergebnisse sind in der Ausstellung „Hamburg in den zwanziger Jahren. Ansichten und Visionen“ des MKG zu sehen, darunter Werke von zeitgenössischen Künstlern wie Max Gerntke, Georg Hempel, Karl Gröning, und Paul Helms. Gezeigt werden Gouachen, Lithografien, Drucke sowie Holz- und Scherenschnitte.

Ausstellung „Hamburg in den zwanziger Jahren. Ansichten und Visionen“
Noch bis zum 30. Oktober 2016
MK&G Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg
Steintorplatz
20099 Hamburg

Öffnungszeiten:

Dienstag bis Sonntag: 10-18 Uhr
Donnerstag: 10-21 Uhr
Donnerstag an oder vor Feiertagen: 10-18 Uhr
Kassenschluss jeweils 30 Minuten vor Schließung des Museums.

Geschlossen:

montags, 1. Mai, Heiligabend und Silvester

Geöffnet:

Gründonnerstag, Karfreitag, Ostersonntag, Ostermontag, Himmelfahrt, Pfingstsonntag,
Pfingstmontag, Tag der deutschen Einheit und sonstige Feiertage: 10-18 Uhr
Neujahr, 1. und 2. Weihnachtstag: 12-18 Uhr


Screenshot oben der Website des MKG unter http://www.mkg-hamburg.de/ entnommen.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.