Nino Cerruti: Klassik und Eleganz

Aufgewachsen ist Nino Cerruti in wohlhabenden Verhältnissen. Im Alter von 20 Jahren erbte er die von seinem Großvater gegründete Stofffabrik „Lanificio Fratelli Cerruti“ und baute das Unternehmen binnen weniger Jahren zu einer der besten Schneiderei-Produktionen Italiens aus.

Nino Cerruti Kollektionen

Seine erste Herren-Kollektion präsentierte Nino Cerruti im Jahre 1957. Knapp 10 Jahre später folgte, im Jahre 1968 die erste Damen-Kollektion. Cerruti überzeugte hierbei nicht nur als Designer, sondern auch als brilianter Geschäftsmann, der es schaffte das Mode-Label international zu etablieren. Neben seinen Modekollektionen entwarf Cerruti auch Kleider und Garderoben für die Filmindustrie. So zählen unter anderem namhafte Schauspieler wie beispielsweise Julia Roberts und Richard Gere in „Pretty Woman“ oder auch Denzel Washington in „Philadelphia“ zu den Trägern seiner berühmten Modelinie.

Das entstandene Modeunternehmen wurde vor allem bekannt für seine klassische und zierliche Damenmode und elegante edle Businessmode für den Herrn. Das Fashionlabel „Cerruti 1881“ erhielt dabei seinen Namen in Erinnerung an Cerrutis Vater, dass sein Geburtsjahr im Namen trägt.

Nino Cerruti Produkte

In den 70er Jahren folgten neben den erfolgreichen Modekollektionen auch weitere Produktlinien, wie die ersten Parfüms mit dem Namen „Nino Cerruti“ und hochwertige Sportbekleidungsartikel. Ausgeweitet wurde das Sortiment in den 90er Jahren durch die Einführung weiterer Luxus-Accessoires wie Uhren, Schreibsets und weiter Parfüms. Bis heute sind die Cerruti-Produkte fest auf dem internationalen Markt integriert. Mehr Informationen zum Unternehmen, der Geschichte und den Shops gibt es auf der Cerruti Homepage.

3 Meinungen

  1. Cerruti 1881 ist noch eines der Label, die trotz gutem Namen im Bereich der Uhren und Schriebsets ein gutes Preisleistungsverhältnis bieten und man nicht das Gefühl hat, ausschliesslich für den Namen zu zahlen.

  2. Absolut Genialer Comment, dies wollte ich schon immer Mal ausdrucken, wusste nur nie wie man das zu Papier bringen konnte 😉 !

  3. „Suppen werden prinzipiell mit Löffel und Stäbchen gegessen. Während man bei der Kokossuppe mit Huhn die Flüssigkeit löffelt, fischt man das Fleisch und alle anderen Stücke mit den Stäbchen heraus.“ So ein Blödsinn !!!Warst wohl noch nie in Thailand. In Thailand werden nur Nudelgerichte mit Stäbchen gegessen, für alle anderen Gerichte benutzt man Löffel und Gabel.Gruß aus Chiang Mai, Thailand

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.