Nikolaus – Vom Stiefel Putzen und Plätzchen Backen

Die Vorfreude der Kinder steigt schon am Vorabend, wenn sie ihre Schuhe putzen. Natürlich sind sie morgen schon sehr früh wach und werden sofort in den Flur und zu ihren Schuhen eilen. Da der Nikolaus diesmal auf ein Wochenende fällt, lässt er sich optimal mit dem alljährlichen Plätzchen backen verbinden. Neben den normalen Mürbeteigfiguren, sind auch Vanillekipferl einfach und lecker.

Marzipanliebhabern kann ich Folgendes empfehlen: Stecht mit einem Förmchen 2 mal das gleiche Motiv im Mürbeteig aus und einmal in ausgerollter Marzipanrohmasse. Legt alles wie eine Art Sandwich zusammen in den Ofen. Als Kalorienknaller noch etwas Schokolade und Streusel rüber.Des Weiteren habe ich dieses Jahr eine tolle  Entdeckung gemacht, die Mädchenaugen erstrahlen lassen wird: glitzernde Zuckerschrift. Damit wird jedes Plätzchen ein kleines Schmuckstück.

Ich finde es allerdings schade, dass immer weniger Eltern sich Zeit für derartige Traditionen nehmen und wenn ich sehe wie viel einige Kinder zum Nikolaus bekommen, erschreckt es mich schon ein wenig. Ich finde Süßigkeiten und eine Kleinigkeit reichen vollkommen aus. Schließlich ist Weihnachten ja nicht fern.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Backen!

3 Meinungen

  1. Ich finde es richtig schön, dass die Tradition vom Plätzchen backen und Vorlesen, etc. noch von so vielen Menschen aufrechterhalten wird. Denn natürlich kann man diese auch kaufen, aber das möchte kaum jemand-selbstgemacht schmeckt eben doch am Besten 🙂

  2. Hallo, das macht mir auch immer Freude, wenn meine Kinder am Nikolaus morgen aufstehen und gucken was in ihren Stifeln drin ist. Bei uns sind es nur Plätzchen und andere Leckereien, weil ich das mit den Geschenken zu überzogen finde. Ich habe selber als Kind auch nur Leckereien in meinem Stiefel gehabt. Wenn man das so liest kriegt man richtig Lust auf Weihnachten. Ich finde es nur schade das in den meisten Geschäften jetzt schon Weihnachtsmänner verkauft werden, da hat man dann zu Weihnachten gar keine Lust mehr drauf.
    Gruß Uta

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.