Nickerchen für Kinder: Wie gesund ist der Mittagsschlaf?

Mittagsschlaf für Kinder ist unheimlich wichtig, denn der Biorythmus des Menschen hat mittags ein Tief, welches durch ein kleines Nickerchen in dieser Zeit wieder vollkommen entlastet werden kann. Bei kleinen Kindern unterbindet ein Nickerchen in der Mittagszeit zudem auch die Überreizung, dies erklärte Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse gegenüber einem Apothekermagazin. Die Kinder, die mittags ein Nickerchen machen, schlafen zudem abends auch wesentlich besser ein und sind insgesamt sehr viel ruhiger, als Kinder, die mittags kein Nickerchen machen.

Was tun, wenn sich ein Kind weigert?

Kinder, die sich weigern, einen Mittagsschlaf zu machen, können damit gelockt werden, dass sie abends dann ein wenig später ins Bett gehen dürfen. Die Eltern sollten versuchen, Ihnen den Mittagsschlaf schmackhaft zu machen. Es reicht auch schon vollkommen aus, wenn sie in der Mittagszeit einfach nur ein wenig dösen, auch dies hat einen sinnvollen Effekt und tut dem Kind und seiner Gesundheit gut. Experten erklären, dass ein kleiner Mittagsschlaf – auch dann, wenn er nur kurz andauert – für die Kleinsten in der Familie wie ein Lebenselixier wirkt. Die Kleinen sind mit ausreichend Energie für den Rest des Tages ausgestattet und können wieder anfangen, die Welt mit ihren Augen zu entdecken. Zudem sind sich Experten sicher, dass der Mittagsschlaf immer zu geregelten Zeiten stattfinden sollte, denn auch ein geregelter Tagesablauf ist wichtig.

Bis zu welchem Alter sollte Mittagsschlaf gemacht werden?

In der Regel machen kleine Kinder bis zu ihrem vierten Lebensjahr Mittagsschlaf, aber auch dies ist von Kind zu Kind unterschiedlich. Manche machen schon ab dem zweiten Lebensjahr keinen Mittagsschlaf mehr und manche sogar noch länger als bis zu ihrem vierten Lebensjahr. Das kommt immer ganz auf das Kind selbst an.

3 Meinungen

  1. Resident Evil 5 ist auf jeden Fall ein geiles Spiel. Kann ich nur jeden weiter empfehlen!

  2. Wir haben eine ’stille Stunde‘ eingeführt, in der unsere Kleine in ihrem Zimmer spielt oder halt schläft – je nachdem wie sie Lust hat. Hat sich gut bewährt.

  3. Wir haben eine ’stille Stunde‘ eingeführt, in der unsere Kleine in ihrem Zimmer spielt oder halt schläft – je nachdem wie sie Lust hat. Hat sich gut bewährt.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.