Neues aus Bücherhausen – 16. KW 2007

Heute ist Welttag des Buches und ich gratuliere allen und jedem! Gefeiert wird auch in Deutschland mit/auf vielen Veranstaltungen. (gelesen bei buchmarkt.de)

Viel zu feiern gibt's auch für die Gewinner des diesjährigen Pulitzer-Preises. Preisträger in der Kategorie „Fiction" ist Cormac McCarthy („Die Straße"). (gelesen bei books blog: a conspiracy of smart people)

Für den Deutschen Buchpreis 2007, der am 08.10.2007 verliehen wird, gab es 112 Einreichungen. (gelesen bei lotrees literaturblog)

Was ein Buch zum Mängelexemplar macht, so dass es jenseits der Buchpreisbindung verkauft werden darf, beschäftigte das Landgericht in Darmstadt. In der Entscheidung wird abermals festgestellt, dass Remittenden ohne äußere Mängel als „verlagsneue Bücher" im Sinne des BuchPrG gelten müssen, und dass es dabei weder auf das Alter noch die Aktualität eines Buches ankommt. (gelesen bei boersenblatt.net)

Matthias Göritz setzt sich hier mit den literarischen Versuchen des Virginia-Tech-Amokläufers auseinander. (via side effects)

Das Marketing-Instrument Amazon-Kundenrezension wird immer aggressiver benutzt. (gelesen bei blaetterrauschen.de)

Das Buch des Papstes („Jesus von Nazareth") hat „Harry Potter 7" von der Spitze der Amazon.de-Bestseller verdrängt.

"Publish my book!" soll eine neue britische Castingshow heißen, in der es um die Reality-TV-Suche nach dem Superstar einem neuen Bestseller-Autoren geht. Dem Sieger winkt die Veröffentlichung bei Random House. (gelesen bei accrispin)

Ein Charles-Dickens-Themenpark soll demnächst in Kent/Großbritannien eröffnet werden. (gelesen bei book/daddy)

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.