Neuer Opel Astra Sports Tourer auf der IAA

Der neue Opel Astra Sports Tourer bringt dank Leichtbau bis zu 200 Kilogramm weniger auf die Waage als sein Vorgänger. Zusammen mit den Motoren der neuen Generation wird der Opel Kombi durchzugsstärker, agiler und bietet mehr Fahrspaß bei niedrigem Spritverbrauch.

 

Damit glänzt der neue Astra Sports Tourer nicht nur bei Familien, sondern auch Dienstwagen- und Vielfahrern, die gern praktische und zugleich repräsentative Kombis nutzen. Jener neue Astra Kombi baut mit 4.702 Millimeter Länge, bei eingeklappten Außenspiegeln 1.871 Millimetern Breite und 1.499 Millimetern Höhe so groß wie sein Vorgänger – bietet aber deutlich mehr Platz für Insassen und Ladung. Der Fahrer genießt 26 Millimeter mehr Kopffreiheit als zuvor, während die Beinfreiheit der Hinterbänkler um 28 Millimeter zugelegt hat. Außerdem kann der neue Opel Astra Sports Tourer aufgrund von cleverem Packaging jetzt bis zu 1.630 Liter Fracht transportieren.

Astra Sports Tourer punktet mit cleveren Laderaumneuheiten

Wer den Opel Astra Sports Tourer beladen will, aber keine Hand frei hat, wird sich über ein Novum für den Kompaktkombi besonders freuen: Erstmalig kann bei einem der Opel Modelle der Gepäckraum ohne Berührung oder Fernbedienung geöffnet werden. In Verbindung mit dem Schließ- und Startsystem „Keyless Open“ langt beim neuen Astra ein Fußschwenk unter dem Heckstoßfänger, schon klappt die fünfte Tür selbständig hoch. Alles rein und ein weiterer Kick, nun fährt die Klappe vom Astra Sports Tourer wieder sanft herunter. Das intelligente System detektiert dabei Hindernisse und stoppt den Klappvorgang im Notfall. Freilich lässt sich kann die Heckklappe auch per Schalter auf der Fahrerseite, Knöpfe am Ladeabteil oder Schlüsselfernbedienung bedienen.

Opel-Astra-Sports-Tourer-297403 Opel-Astra-Sports-Tourer-297401

Platz und Ordnung im Opel Astra Sports Tourer

Sollen im Opel Astra Kombi größere Gegenstände befördert werden, können die Lehnen der zwoten Sitzreihe der neuen Sports Tourer-Generation gegen Aufpreis auch im Verhältnis 40:20:40 umgelegt werden. Die dreigeteilte Rücksitzbank erlaubt so eine noch flexiblere Laderaumkonfiguration. Zudem halten die Opel Händler auf Wunsch das FlexOrganizer-Paket bereit, das mit seitlichen Schienen, Trennnetzen und verschiedenen Befestigungsmöglichkeiten jegliches Ladegut am vorgesehenen Platz hält. Daneben schafft es auf unkomplizierte Weise Ordnung im Kofferraum vom Opel Astra Sports Tourer.

Bilder: ©GM Company

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.