Neuer Opel Astra bietet Premium-Technologien

Der von Grund auf neue Opel Astra rollt nicht nur auch leichter, agiler, und effizienter zum Kunden, er ist auch komfortabler, sicherer und moderner. So hat der Opel Kompaktwagen auf technischer Seite allerhand Zukunftsweisendes zu bieten.


Der neue Opel Astra bringt Licht ins Dunkel: Bedeutendstes Novum und Sicherheits-Highlight im neusten der Opel Modelle ist das intelligente Lichtsystem IntelliLux LED. Das Voll-LED-Matrix-Licht erlaubt das Fahren mit blendfreiem Fernlicht und ist mit dem neuen Astra erstmalig in der Kompaktklasse erhältlich. Das LED-Matrix-Licht leuchtet mit je acht Elementen pro Fahrzeugseite das Umfeld nicht nur heller als konventionelle Lichtsysteme aus, sondern punktet auch mit erheblich längerer Lebensdauer als Halogen- oder Xenon-Scheinwerfer. Des Weiteren sind keine mechanischen Bewegungen im Scheinwerfer mehr nötig – die einzelnen LED-Segmente schalten sich situativ zu oder ab, was die Haltbarkeit weiter erhöht.

Opel-Astra-295889
Wie funktioniert das Matrix-Licht IntelliLux im Opel Astra?

IntelliLux LED stimmt im neuen Astra Leuchtweite und die Verteilung des Lichtkegels in Kooperation mit der Frontkamera selbständig und fortwährend auf jede Verkehrslage ab. Verlässt der Opel Astra urbanen Raum, wird standardmäßig und dauerhaft das Fernlicht aktiviert. Bei Tempo 80 erfasst der Fahrer damit Gegenstände oder Fußgänger am Straßenrand 30 bis 40 Meter eher als mit herkömmlichem Halogen- oder Xenon-Abblendlicht, was ihm gut 1,5 Sekunden mehr Reaktionszeit beschert. Zu einer Blendung anderer Verkehrsteilnehmer kommt es dabei nicht: Detektiert die Kamera Fahrzeuge auf gleicher oder aus der Gegenfahrbahn, werden einzelne LEDs gezielt abgeschaltet, um die entsprechenden Fahrzeuge nicht zu behindern. Der Rest der Fahrbahn und die Umgebung vom Opel Astra bleiben hell illuminiert.

Der Astra bietet zahlreiche Assistenten

Neben dem Konnektivitätssystem Opel OnStar und IntelliLux LED wartet der  Astra 2015 mit etlichen weitere Sicherheits-, Fahrerassistenz- und Komfortfeatures auf, von denen im C-Segment einige ihr Debüt geben. Der Verkehrszeichenassistent und der Spurassistent mit aktiver Lenkkorrektur steigern im neuen Opel Astra genau wie die Abstandsanzeige und der Frontkollisionswarner mit automatischer Notbremsfunktion bis 60 km/h vor allem die Sicherheit. Eine stets korrekte Geschwindigkeit hält der Temporegler mit -begrenzer. Dem Fahrkomfort dienlich ist der mit Knopfdruck aktivierbare Parkassistent, der den kompakten Opel ganz allein in die Parklücke rangiert. Bei eingelegtem Rückwärtsgang zeigt die Rückfahrkamera im Bildschirm das Geschehen hinter dem Astra an. Und der Toter-Winkel-Warner erfasst Objekte, die außerhalb des Sichtfeldes vom Fahrers liegen.

Bilder: ©GM Company

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.