Neue Range Rover Evoque „Union“-Sondermodelle

Der Range Rover Evoque ist ein absoluter Superseller. Über 340.000 Einheiten wurden in drei Jahren weltweit verkauft. Und da 100 Prozent „Made in Great Britain“, rückten die Designer die Flagge des Königreichs in den Fokus der neuen Evoque Sondermodelle.

„Der Range Rover Evoque entwickelt auf moderne Weise das klassische Range Rover-Design weiter. Darüber hinaus ist er ein außergewöhnliches britisches Produkt. Diese Herkunft und seinen modernen britischen Charakter, der ihn in aller Welt erfolgreich macht, wollen wir mit den Sondermodellen feiern“, erklärte Gerry McGovern, Land Rover Design Director und Chief Creative Officer. Im Union-Sondermodell strahlen die Farben des Union Jack besonders kräftig. Diese Evoque-Edition liegt der Dynamic-Ausstattung zugrunde und ist in den Lacktönen Firenze Red, Fuji White, Loire Blue, Santorini Black und Corris Grey lieferbar. Spannende Akzente setzen das Dach und die 20-Zoll-Alufelgen in glänzendem „Fuji White“, ergänzt um Details im Union Jack-Design an Heckspoiler und Außenspiegeln. Hinzu kommen je nach Lackfarbe weitere weiße oder rote Dekorelemente an der Karosserie.

 

Britischer Chic auch im Range Rover Evoque Union

Im kompakten Range Rover SUV kontrastieren beim Union-Sondermodell Taurus-Lederbezüge in dunklem Ebony an Sitzen, Türverkleidungen, Armlehnen und Instrumentenbrett harmonisch mit den hellen Cirrus-Ziernähten. Evoque Modelle mit Neunstufen-Automatik trumpfen mit rot eloxierten Oberflächen an Wählhebel und Schaltpaddles auf, während die Range Rover Evoque „Union“ mit Handschaltung über eine besonders designte Einfassung der Gangschaltung verfügen. Der Union Jack findet sich außerdem an verschiedenen Stellen des Interieurs wie zum Beispiel den Kopfstützen, den in dunklem Ebony gekederten Fußmatten, den Einstiegsleisten und dem Autoschlüssel.

 

Evoque-Sondermodell auch weniger farbenfroh erhältlich

Der Range Rover Evoque Union Monochrome weist diverse Designelemente der Schwesterversion auf – allerdings sind hier die Elemente entsprechend der Namensgebung durchweg einfarbig gehalten. Auch die verfügbaren Außenlackierungen in Santorini Black, Fuji White und Corris Grey sowie die schwarze Kontrastfarbe des Dachs kommen dieser Designvorgabe nach. Darüber hinaus bringt auch dieses vom Evoque Pure abgeleitete Sondermodell ansprechende Details mit wie hochglänzend weiße 20-Zoll-Aluräder, Ledersitze und -verkleidungen in dunklem „Ebony“ sowie die rot eloxierten Oberflächen an den Schalt- respektive Wählhebeln. Beide Sondermodelle tragen überdies einen neuen weißen „RANGE ROVER“-Schriftzug an der Fronthaube.

Bilder: © Jaguar Land Rover

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.