Nebenkostenspiegel Bremen: Übersicht über die durchschnittlichen Betriebskosten

Die umlagefähigen Nebenkosten werden in der Betriebskostenverordnung geregelt. Im Mietvertrag wird festgelegt, ob der Mieter die Betriebskosten zahlen muss und wenn ja, ob dies über Vorauszahlungen geschieht. Die meisten Kosten, die auf den Mieter zukommen fallen für die Heizkosten und das Warmwasser an, beides wird je nach dem einzelnen Verbrauch der Mieter abgerechnet, wenn die Versorgung des Hauses zentral erfolgt.

Am Nebenkostenspiegel können sich Mieter und Vermieter orientieren

Im Betriebskostenspiegel für das Jahr 2005 vom Deutschen Mieterbund e.V. werden die monatlichen Durchschnittswerte nach Quadratmeter der Wohnung aufgelistet. Für Bremen bedeutet dies jeweils unterteilt in der Reihenfolge „kritischer Grenzwert“, „gewichteter Mittelwert“ und „unterer Grenzwert“:

*   Grundsteuer 44 Cent, 22 Cent und 18 Cent
*    Wasser inklusive Abwasser 83, 50 und 29 Cent
*    Wassser exklusive Abwasser 31, 19 und 13 Cent
*   Abwasser 24, 11 und 3 Cent
*    Heizkosten 97, 64 und 41 Cent
*   Warmwasser 26, 17 und 11 Cent
*    Aufzug 21, 13 und 3 Cent
*    Straßenreinigung 6, 4 und 3 Cent
*    Müllbeseitigung 27, 17 und 11 Cent
*    Gebäudereinigung 39, 20 und 15 Cent
*    Gartenpflege 32, 16 und 5 Cent
*    Strom allgemein 19, 4 und 2 Cent
*    Versicherungen 15, 11 und 5 Cent
*    Hauswartskosten 31, 17 und 5 Cent
*    Kosten für Antenne bzw. Kabel 24, 15 und 11 Cent
*    sonstige Kosten 7, 4 und 2 Cent

Bremen liegt bei den Betriebskosten unter dem Durchschnitt

Im Vergleich mit dem bundesweiten, durchschnittlichen Nebenkostenspiegel aus dem Jahr 2007 sieht man, dass der gewichtete Mittelwert Bremens durchaus auf einer ähnlichen Ebene mit dem Rest der Republik liegt, wenn auch ein Wenig darunter. Hierbei wurde errechnet, dass für Heizkosten 77 Cent, Warmwasser 22 Cent, Wasser / Abwasser 40 Cent, Grundsteuer 19 Cent, Hauswart 20 Cent, Müllbeseitigung 19 Cent, Aufzug 14 Cent, Gebäudereinigung 15 Cent, Sach- und Haftpflichtversicherungen 12 Cent, Gartenpflege 9 Cent, Gemeinschaftsantenne und Kabelfernsehen 12 Cent, Straßenreinigung 5 Cent, Allgemeinstrom 5 Cent, Schornsteinreinigung 4 Cent und auf sonstige Kosten 5 Cent anfallen. Etwas anders gelagert sind die Gaskosten in Bremen. Hier muss man zwingend einen Gas Vergleich der unterschiedlichen Anbieter durchführen, da selbst regional große Unterschiede herrschen. Aber auch hier liegt die Hafenstadt tendenziell unter dem Bundesdurchschnitt.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.