NBA Slam Dunk Contest & Co.: Vorschau auf die wichtigsten All-Star-Wettbewerbe 2014

Alteingesessene NBA-Fans werden sich vielleicht noch an den legendären Slam-Dunk-Contest von 1988 erinnern. Nach einem spektakulären Schlagabtausch verteidigte Michael Jordan seinen Titel gegen Dominique Wilkins. Für die Entscheidung sorgte ein atemberaubender Dunk von der Freiwurflinie, der als einer der bekanntesten aller Zeiten in die NBA-Geschichte eingehen sollte. Der Wettbewerb von 1988 war der letzte, an dem drei All-Stars (Jordan, Wilkins und Drexler) teilnahmen – das wird sich 2014 ändern. Wer dieses Jahr beim Slam Dunk Contest, dem Dreier-Wettbewerb und der Skills Challenge mit dabei ist, erfahren Sie hier.

Slam Dunk Contest: erstmals seit 1988 mit drei All-Stars

Nachdem der Dunking Contest in den letzten Jahren aufgrund mangelnder Prominenz zunehmend an Attraktivität eingebüßt hat, dürfen sich die Fans 2014 endlich einmal wieder auf ein attraktives Teilnehmerfeld freuen. Die ganz großen Namen – allen voran Lebron James – fehlen zwar auch dieses Mal, mit John Wall, Damian Lillard und Paul George sind aber erstmals seit 25 Jahren wieder drei All-Stars am Start. Vorjahressieger Terrence Ross und Rookie Ben McLemore komplettieren das Teilnehmerfeld.

Dreier-Wettbewerb mit Steph Curry und Kyrie Irving

Jeweils vier Spieler aus den beiden Conferences treten beim Three-Point Contest an. Den Osten vertreten Clevelands Kyrie Irving, Washingtons Bradley Beal, Orlandos Aaron Afflalo und Joe Johnson von Brooklyn Nets. Treffsicherster Dreierschütze dieses Quartetts war diese Saison bislang Afflalo. Unter den Western-Conference-Teilnehmern dürften Steph Curry von den Golden State Warriors und Marco Belinelli von den San Antonio Spurs die besten Karten haben. Außerdem für den Westen mit dabei sind Kevin Love von den Timberwolves und Damian Lillard, der sich als erster Spieler in der Geschichte der Liga für drei verschiedene Wettbewerbe angekündigt hat.

Lillard und De Rozan zeigen ihre Skills

Die diesjährige Skills Challenge präsentiert sich in neuem Gewand: Statt einzelner Spieler treten dieses Mal vier Zweier-Teams im KO-System gegeneinander an. Vorjahressieger Damian Lillard versucht gemeinsam mit Trey Burke seinen Titel zu verteidigen. Die anderen drei Duos bilden die beiden Rookie-of-the-Year-Kandidaten Michael Carter-Williams und Victor Oladipo, der Grieche Giannis Antetokounmpo an der Seite von All-Star DeMar DeRozan sowie Goran Dragic und Reggie Jackson.

Bildquelle: Thinkstock, Hemera, Vukasin Ilic

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.