Namensschilder mit Magneten basteln

Was braucht man um Namensschilder mit Magneten zu basteln?

Dazu braucht man Stifte, eine Schere, Sekundenkleber, und natürlich einen Magnet.

Wenn das Namensschild noch etwas elegant ausschauen soll, kann man noch ein paar Glitzersticker besorgen. Wenn das Namensschild öfter verwendet werden soll, kann man es noch mit einer Plastikhülle schützen.

Magnete für Namensschilder basteln?

Anfangs sollten alle gebrauchten Matterialien besorgt werden. Wenn alles beisammen ist, sollte man das Tonpapier oder den Pappkarton in der gewünschten Größe des Namensschildes ausschneiden. Wenn das geschehen ist, kann man das geschnittene Schild beschriften und bemalen.

Wenn noch etwas Platz ist könnte noch ein schöner Glitzersticker darauf geklebt werden. Wenn das Namensschild fertig ist und gut gelungen ist, stellt sich die Frage, soll es in eine Plastikhülle oder reicht es so. Je nach dem wird der Magnet entweder direkt an dem Namensschild oder an der Plastikhülle, am besten mit Sekundenkleber angeklebt.

Dann ist das Schild fertig und man kann sich daran erfreuen.
Es gibt auch die Möglichkeit das Namensschild zu laminieren und dann den Magnet daran zu kleben.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.