Nach WM-Titel: Nico Rosberg beendet Formel-1-Karriere

Was für eine Überraschung! Nachdem Nico Rosberg erst am vergangenen Sonntag den Weltmeistertitel in der Formel 1 holte, verkündete er heute auf seiner Facebook-Seite, dass er seine Formel-1-Karriere beendet hat. Die Entscheidung fällte er bereits am Montag.

Rosberg ist dritter deutscher Formel-1-Weltmeister der Geschichte

Nach Michael Schumacher und Sebastian Vettel ist Nico Rosberg der dritte Deutsche, der eine Weltmeisterschaft in der Formel 1 gewonnen hat. Obwohl er im letzten Rennen der Saison in Abu Dhabi am 27. November nur den zweiten Platz hinter seinem Teamkollegen Lewis Hamilton einfuhr, war er punktemäßig überlegen. Dieser Triumph war seit Jahren sein einziges großes Ziel. Als Sohn des finnischen Formel-1-Weltmeisters, der in Monaco mit Motorsport groß geworden ist, kein Wunder.

Das belegt auch seine lange Nachricht auf seinem Facebook-Kanal. Darin schreibt er unter anderem: „Seit 25 Jahren im Rennsport war es immer mein Traum, mein einziges, großes Ziel, Formel 1-Weltmeister zu werden.“ Nach harter Arbeit, Schmerzen und Verzicht – vor allem in Bezug auf seine Familie – hatte er dieses Ziel am Sonntag erreicht.

„Am Sonntagmorgen in Abu Dhabi, da wusste ich, dies hier könnte dein letztes Rennen sein. Und es fühlte sich alles plötzlich so klar und richtig an vor dem Start. Ich wollte jede Sekunde genießen vor dem Hintergrund, dass dieses Rennen mein letztes sein könnte… und dann sind die Lichter der Start-Ampel ausgegangen und es wurde das intensivste Rennen meiner Karriere.“

Wohlüberlegte Entscheidung nach Triumph

Für die Fans und die Teamkollegen im Rennstall war es ein ebenso intensives Rennen. Die Nachricht über das plötzliche Karriereende des Silberpfeilpiloten zu erfahren, stieß sicherlich nicht bei allen auf Begeisterung: „Nachdem ich den Tag über erneut abgewägt hatte, waren die ersten Menschen, denen ich meine Entscheidung mitgeteilt hatte Vivian und Georg (Nolte, von Nicos Management-Team), danach dann Toto.“

Der 31-Jährige weiß, dass er das Mercedes-Racing-Team durch seinen Abgang in eine schwierige Situation bringt. Doch Motorsportchef Toto Wolff soll sofort gewusst haben, dass an Nicos Entscheidung nichts mehr zu rütteln ist und sie respektvoll anerkannt.

Nico Rosberg ist sich sicher: „Ich werde auf alle Zeit sehr stolz sein, dass ich es geschafft habe, die Weltmeisterschaft im Silberpfeil mit diesem unglaublich tollen Team gewonnen zu haben.“

Neues Kapitel ohne Rennsport

Wie es nun im Leben des ehemaligen Formel-1-Piloten weitergeht? Höchstwahrscheinlich wird er seine Aufmerksamkeit nun intensiv seiner Ehefrau Vivian Sibold und seinem Töchterchen Alaïa widmen.

„Jetzt bin ich im Hier und Jetzt, werde den Moment noch voll genießen. Ich spüre eine große Erleichterung. In den nächsten Wochen werde ich bestimmt noch mehr verstehen, was und wie dieses Jahr alles passiert ist. Danach werde ich das nächste Kapitel in meinem Leben aufschlagen. Ich bin gespannt, was es bereit hält für mich…“

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.