Muss das sein, ?BILD??

Was Schlagzeilen wie „Er kam als Asylant und lebte vom Sozialamt"

und „Er kassierte auch noch Stütze"

 
mit den geplanten Terrorsanschlägen zu tun haben, erschließt sich wohl nur dem geneigten BILD Leser. Oder Personen die ein reges Interesse am persönlichen Hintergrund von Youssef Mohamad haben, zum Beispiel die Richter und Staatsanwälte beim BGH.

Um den Neid und die Missgunst gegenüber ihm noch ein wenig zu steigern legt die BILD im Text dann noch einmal nach. Youssef Mohamad „kam Mitte 2004 nach Deutschland, weil er hier umsonst studieren konnte […]" was wohl bewusst verschwiegen wird, auch jeder andere kann in Deutschland (noch) kostenlos studieren.

Also, liebe BILD, wenn der zweite Attentäter verhaftet wird, darf`s ein wenig mehr Information und ein bisschen weniger Meinung sein – die kann sich noch jeder selber BILDen.

3 Meinungen

  1. Mein Kommentar, ohne Worte: Bild Dir eine Meinung…..

  2. Kurze Nachfrage. Noch mal genau welcher Neid gegenüber dem Terroristen sollte geschürt werden?

  3. Wie wäre es mit dem Neid auf Soziallesitungen, Umsonst-Studium und das er auch „noch Stütze kassierte“? Das ist doch eine fast schon klassische Masche der BILD, man denke an „Florida Rolf“ etc: es wird aufgeführt was, Menschen vom Staat bekommen und verschwiegen, dass sie dies auf Grund der Gesetzeslage auch zu Recht bekommen. So kann man dann prima Stimmung machen, freilich nur mit der halben Wahrheit.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.