Mittsommermord: ein Hörbuchkrimi von Henning Mankell

Der Kriminalkommissar Kurt Wallander ist inzwischen eine Kultfigur, nicht erst seit dem neuesten Krimi Midsommermord.

Er arbeitet bei der Polizei in Ystad und steht im Mittelpunkt aller Mankell-Romane. Wer einen seiner Fälle verfolgt hat, kommt nicht mehr von der schrulligen Persönlichkeit mit dem Understatement-Charme los und beginnt, sein Leben mit ihm zu teilen.

Erfreulicherweise nur in der Phantasie, denn mit diesem Mann möchte man nicht tauschen. Grundsätzlich nicht, denn er ist nicht wirklich gut darin, sein Leben zu gestalten und in ‚Mittsommermord‘ schon gar nicht. Schließlich muss er ein paar grausame Morde aufklären, die sogar ihm, dem abgebrühten und erfahrenen Polizisten auf den Magen schlagen. Der Mörder hasst Freude, ermordet ein Brautpaar, ein paar fröhliche Jugendliche und, was so gar nicht ins Bild zu passen scheint, Wallanders Kollegen Svetberg. Dabei ist der alles andere als eine Frohnatur. In ‚Mittsommermord‘ lässt Henning Mankell mal wieder die verbalen Muskeln spielen.

‚Mittsommermord‘ – eine Steilvorlage für Ulrich Pleitgen

Nur langsam kommt der Kommissar hinter das Geheimnis, perfekt unterstützt durch den Schauspieler und Sprecher Ulrich Pleitgen, der es, wie kein anderer, versteht, den Hörer bei der Stange zu halten, die Zwischentöne geschickt einzufangen und mit seiner Stimme zu faszinieren. Hier gibt es, man kann es tatsächlich nicht anders sagen, absolut nichts zu meckern.

Der Autor – eine Kapazität in seinem Metier

Henning Mankell ist nicht nur ein schwedischer Theaterregisseur, sondern auch einer der meistgelesensten Autoren Schwedens. Seine Bücher wurden bereits in über 20 Sprachen übersetzt und die Gesamtauflage erreicht in Deutschland inzwischen die 11 Millionen- Marke.

Henning Mankell: Mittsommermord, ein Hörbuchkrimi, gelesen von Ulrich Pleitgen. Erschienen bei Hörbuch Hamburg im April 2010. Sechs CDs mit einer Lauflänge von rund acht Stunden kosten rund 25 Euro. Nicht zu viel für echtes Hörvergnügen.

Weiterführende Links

http://www.wallander-web.de

http://www.mankell.de/

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.