Mit diesen Regeln bleiben Ihre Kinder ruhig am Esstisch sitzen

Mutter, Vater und zwei Kinder kochen gemeinsam in der Küche

Man möchte eigentlich nur gemütlich zusammensitzen und essen, doch dann steht ständig eines der Kinder auf um zu spielen, rumzulaufen oder sogar fernzusehen. Kennen Sie das auch? Wir verraten, was Sie tun können, damit Ihr Kind lernt sitzend und ohne Ablenkungen zu essen.


Das familiäre Mittag- und Abendessen ist in vielen Familien ein wichtiges Ritual. Es dient dem Austausch und der Kommunikation. Und auch kleine Kinder müssen lernen, dass die Regel des Sitzenbleibens am Esstisch eingehalten werden muss. Doch vielen Eltern und Kindern gelingt das noch nicht so gut. Daher gilt es vier Grundregeln zu befolgen:

1.Entfernen Sie alle Spielsachen rund um den Esstisch

Sorgen Sie dafür, dass in der Küche und im Esszimmer kein unnötiges Spielzeug rumliegt, das zum Spielen animiert. Selbst wenn das anfangs zu Protest führt, sollten Sie konsequent bleiben. Langfristig wird Ihr Kind dadurch auch bewusster essen und ein gesundes Verhältnis zu Lebensmitteln aufbauen.

2. Gemeinsam kochen

Kochen Sie häufiger gemeinsam mit Ihren Kindern. Dabei steigt bei ihnen die Freude auf das selbstgemachte Essen und sie bleiben automatisch am Tisch sitzen um zu beobachten, ob es auch wirklich allen schmeckt. Auch kleine Kinder können helfen ohne ein scharfes Messer oder die Kochplatte anzufassen. Setzen Sie ihnen eine Kochmütze auf, lassen Sie sie das Gemüse waschen und die Sauce rühren.

3. Gemeinsame Mahlzeiten

Essen Sie immer gemeinsam mit Ihrem Kind. Sie sind ein Vorbild und so wird es für Ihr Kind schon bald selbstverständlich sein bei allen Mahlzeiten am Tisch zu sitzen – genau wie Sie.

4. Kleine Belohnungen

Wenn es mit dem sitzenden Essen am Tisch geklappt hat, dürfen Sie Ihr Kind auch mal belohnen. Beispielsweise mit einem gemeinsamen Spiel nach dem Essen oder einem fruchtigen Nachtisch. Kommunizieren Sie dabei auch genau, dass die gewählte Variante die Belohnung für das sitzende und gemeinsame Essen war. Das motiviert zusätzlich und festigt ganz automatisch neue Verhaltensmuster.

Foto: Thinkstockphotos, Pixland, 83252906, Jupiterimages

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.