Microsoft Office 365: Arbeiten in der Cloud

Microsoft Office 365 ist ein cloudbasierter Service der neben den klassischen Programmen rund um Word, Excel, Powerpoint und OneNote noch weitere Programme im Angebot hat.

Mit Microsoft Office 365 immer und überall arbeiten

Wie die Zahl 365 im Namen impliziert, kann der Nutzer das ganze Jahr überall seine Arbeit dank der Cloud Lösung durchführen. Interessant wird das bei Brückenjahren, was die da mit dem einen Tag mehr anstellen?

Der Zugang ist in 38 Ländern und 17 Sprachen freigegeben. Die aktuelle Beta-Phase wird fließend in die spätere Abonnenten-Phase wechseln und damit offiziell werden. Derzeit ist ein Test kostenlos und offenbart die eingeschränkten Features bei den sonst so beliebten Vollprogrammen. Dies betrifft aber nur Leute, die wirklich tiefgreifend mit den Programmen interagieren. Word funktioniert bspw. anstandslos und Excel kann ebenfalls für die übliche Tabellen- und Listenverwaltung benutzt werden.

Office Web Apps werden gleich mitgeliefert. Dies umfasst Cloud Storage Lösungen für die Dateien, sowie eine integrierte Anzeigefunktionen für Office-bekannte Dateiendungen. Weiterhin gehören in das Paket Exchange Online (E-Mail Verwaltung), Lync Online (für Audio- und Videotelefonate) und Sharepoint Online (Ordnersystem zur Verwaltung von Teamprojekten, etc.). Die meisten Cloud Computing Lösungen sind noch kostenlos. Wie steht es da um Microsoft?

Eine Frage des Geldes

Wer nach Ablauf der Beta-Phase weiterhin Microsoft Office 365 nutzen möchte, muss sein Geldbeutel öffnen. Pro Anwender darf dann die Suite je nach Nutzungsumfang ab 5,25 monatlich genutzt werden. Wer weitere 22,75 pro Nutzer berappen möchte, der erhält die Desktop-Variante obendrauf. Wie genau sich der Basispreis noch erhöhen kann, lässt Microsoft derzeit offen.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.