Michael Jacksons Begräbnis – Termin und Ort bleiben unklar

Die Familie Michael Jacksons hat sich laut Medien zwar über eine Trauerfeier beraten, das tatsächliche Begräbnis Jacksons sei aber nach Angaben der Sun verschoben. Auch der Ort ist noch unklar. Noch gestern war die kalifornische Neverlandranch im Gespräch für die mögliche Begräbnisstätte Michael Jacksons, die so nach dem Vorbild Gracelands  zu einer Gedenk- und Pilgerstätte werden würde.

Tickets, Nachlass und Kinder Jacksons

Während man für das Vorgehen bei den bisher verkauften Tickets noch immer keine adäquate Lösung gefunden hat, ist endlich eine Entscheidung über den Verbleib der drei Kinder Michael Jacksons gefallen: Das vorläufige Sorgerecht liegt vorerst bei der Mutter Jacksons, was aber nicht ausschließt, dass Debbie Rowe, die Ex-Frau Jacksons und Mutter der beiden älteren Kinder, langfristig das Sorgerecht zugesprochen bekommt.

Verschiebung des Michael Jackson Begräbnisses

Welche Umstände genau zur Verschiebung des Michael Jackson Begräbnisses führten ist weiter unklar. Man kann nur mutmaßen, dass nicht zuletzt der kürzlich aufgetauchte Obduktionsbericht dafür verantwortlich sein könnte. Gerüchte sprechen gar von Mord an Michael Jackson oder zumindest unterlassener Hilfeleistung im Zusammenhang mit dem persönlichen Arzt.

Islamische Beerdigung Michael Jacksons?

Weiterhin bleibt auch die Antwort auf die Frage offen, wie der Megastar beerdigt wird, denn angeblich ist er einige Monate seinem Tod offiziell zum Islam konvertiert. Eine islamische Beerdigungszeremonie unterscheidet sich von einer christlichen vor allem durch die Aufbewahrung des Leichnams, denn dieser wird in ein Tuch gehüllt und nicht in einem Sarg beerdigt.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.