Mercedes B 180 CDI: Testfahrt erfolgreich absolviert

Unser getesteter Mercedes B 180 CDI war, so wie man es von Pressewagen kennt, umfangreich ausgestattet: So hatte der große Bruder der A-Klasse unter anderem das Comand-Multimedia-Navi fund das Intelligent Light-System mit Bi-Xenon Scheinwerfer, variabler Lichtverteilung, dynamischer Leuchtweitenregulierung, aktives Kurvenlicht, Abbiegelicht sowie Fernlichtassistenten mit an Bord. Das Comand-System für 3.117,80 Euro sorgte souverän dafür, dass die Testfahrt auf der geplanten Route blieb, beziehungsweise diese nach Verlassen zum Fotoshooting in die Weinberge rasch neu berechnet wurde. Zum Lichtpaket lässt sich leider weniger sagen – hätte sich die neue B-Klasse als weniger fahraktiv und flott erwiesen, wäre aus langsam einsetzender Dämmerung vielleicht tiefe Nacht geworden. Ist es aber nicht.

Mercedes B 180 CDI äußerst sparsam

Im Mercedes B 180 CDI sorgt ein 1,8 l großer Vierzylinder mit 109 PS und 250 Nm Drehmoment für Vortrieb. Das anstelle der serienmäßigen Sechsgangschaltung verbaute aufpreispflichtige 7-Gang-DCT Doppelkupplungsgetriebe für 2.165,80 Euro hinterließ einen zwiespältigen Eindruck – einerseits sorgte es für schnell und angenehm unauffällige Gangwechsel, andererseits wirkte es in Kombination mit dem Selbstzünder in den unteren Geschwindigkeitsbereichen oft ein wenig überfordert und verfiel subjektiv zu rasch in den Kickdown-Modus. In jedem Fall ist der Motor ein echtes Sparwunder: Kombiniert ließ er sich 4,4 bis 4,6 Liter Diesel schmecken, was einem CO2-Ausstoß von 114 bis 122 g/km gleichkommt. Offenbar eine sehr korrekte Werksangabe, denn die Tanknadel bewegte sich auf 75 Kilometern Testfahrt nur minimal.

Ohrenschmaus auf der Testfahrt

Der Mercedes B-Klasse Testwagen verfügte über das Exclusiv-Paket mit kristallgrauem Echtleder und schwarzglänzendem Esche-Holz wie auch über das Sportpaket mit Sportfahrwerk und Direktlenkung. Diese Kombination machte den Mercedes-Van direkt zum agilen Kurvenstar, auch dank des 450 Watt Harman Kordon Logic 7 Surround-Soundsystems, das mit einem Dutzend perfekt verteilter Lautsprecher und Falco – etwas Lokalkolorit kann ja nie schaden – zum ambitionierten Fahren einlud.
Auch die Zuladung von 555 kg wusste zu überzeugen: durchaus genug für ein Familienauto mit fünf Plätzen. Und mit einem Basispreis von 27.578,25 Euro ist der Mercedes B 180 CDI BlueEFFICIENCY auch noch im erschwinglichen Bereich, solange man es mit den zahlreichen Optionen nicht übertreibt. Fazit: Daumen hoch!

Eine Meinung

  1. Hallo, finde den Mercedes B 180 sehr sehr charmant und würde ihn auch sehr gerne mal zur Probe fahren! *nice*

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.