Marzipankartoffeln selber machen: einfaches Rezept für Naschkatzen

Die Herstellung eigener Marzipankartoffeln ist nicht nur einfach sondern auch kostengünstig. Man benötigt für die kleinen weihnachtlichen Süßigkeiten nur wenige Zutaten und kann seiner Phantasie freien Lauf lassen.

Sie entscheiden selbst, ob sie die Marzipanrohmasse lieber mit Kirschwasser, Rum oder Amaretto verfeinern. So ist für alle Schleckermäuler die richtige Geschmacksrichtung dabei.

Kleine Geschenke aus der Küche gesucht? Marzipankartoffeln selber machen ist die Lösung! Schön verpackt lassen sich die Leckereien prima verschenken und auf Weihnachtstellern drapieren.

Auch als Basis für die Pralinenherstellung (z.B. als schönes Mitbingsel zum Adventskaffee) bieten sich die kleinen Marzipankugeln an: Verziert mit flüssiger Schokolade und einer ganzen Nuss, gefüllt mit kandierten Kirschen oder in Kokosflocken gewälzt…

Falls man auch die Marzipanrohmasse selbst herstellen möchte, hier eine kurze Anleitung: 250 g gesiebten Puderzucker mit 250 g gemahlenen Mandeln, 5 g Bittermandelaroma und 3 EL Rosenwasser in einen Topf geben und bei schwacher Hitze so lange verrühren bis eine zähe, nicht haftende Masse entsteht.

Marzipankartoffeln selber machen: Die Zutatenliste

Zutaten für ca. 25 Stück

  • 200 g Marzipanrohmasse
  • 150 g Puderzucker
 

  • Amaretto/ Kirschwasser/ Rum (nach Wunsch)
  • Kakaopulver

 

Marzipankartoffeln selber machen: Die Zubereitung

1

Marzipanmasse herstellen

Verkneten Sie die Marzipanrohmasse mit dem Puderzucker bis die Masse weich und der Puderzucker nicht mehr sichtbar ist.

2

Geschmacksrichtung wählen

Entscheiden Sie sich für eine Geschmacksrichtung (Amaretto, Kirschwasser oder Rum) und mengen Sie 2 EL unter die Marzipanmasse.

3

Kugeln formen und umhüllen

Formen Sie nun kleine Kugeln aus der Marzipanmasse und schwenken Sie sie in einer Schüssel mit dem Kakaopulver bis kein Marzipan mehr sichtbar ist.Viel Vergnügen beim Marzipankartoffeln selber machen und verkosten!

Tipps und Hinweise

  • Bestäuben Sie die Unterlage mit Puderzucker, so haftet das Marzipan nicht daran!
  • Auch Kinder haben Spass an der „Kartoffelproduktion“- ersetzen Sie dann den Alkohol z.B. durch Schokosplitter!
  • Tauchen Sie die Kartoffeln in flüssige Schokolade und wälzen Sie sie dann in gemahlenen Nüssen- fertig sind die ersten Pralinen!
  • Färben Sie die Marzipanmasse mit Safran oder Rote-Bete-Saft!
  Zubereitungszeit: 15 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

4 Meinungen

  1. Ich habe ein schönes rezept für Rohmasse aus 200g geschälte Mandeln, 3 bittermandeln, 5 Esslöffel Birnendicksaft (statt Puderzucker) und 2 Esslöffel Rossenwasser gefunden.

    Alles fein mahlen zusammenmantschen und für einen Tag in den Kühlschrank mmmm Lecker.

  2. Ich habe ein schönes rezept für Rohmasse aus 200g geschälte Mandeln, 3 bittermandeln, 5 Esslöffel Birnendicksaft (statt Puderzucker) und 2 Esslöffel Rossenwasser gefunden.

    Alles fein mahlen zusammenmantschen und für einen Tag in den Kühlschrank mmmm Lecker.

  3. Habe sehr gute Tips bezpglich Marzipan – Kartoffeln.Verwendet Kirschwasser dazu.Sehr gut für den Geschmack.Habt Ihr auch noch Tips?

  4. Habe sehr gute Tips bezpglich Marzipan – Kartoffeln.Verwendet Kirschwasser dazu.Sehr gut für den Geschmack.Habt Ihr auch noch Tips?

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.