Webinar Software: Die 10 besten Tools und Anwendungen

Webinar Software gibt es einmal als Markenware von Adobe. Aber es gibt auch viele kleine Anbieter, die speziell diese Dienstleistung aufgebaut haben. Keines dieser Webinar Tools erfüllt dieselben Ansprüche für dasselbe Geld.

Für welche Webinar Software Sie sich entscheiden, müssen Sie nach Ihren Bedürfnissen entscheiden. Reicht auch ein komfortabler Live-Chat? Oder brauchen Sie Videokonferenzen mit geteiltem Bildschirm?

In unserer Top10 ist jede Kategorie mindestens einmal vertreten.

Webinar Software: Die Top 10

1

GoToMeeting

Zwar ist keine Videokonferenz möglich, aber hat diese Webinar Software jede geläufige Chatfunktion und außerdem Tools zur Koordination von Entscheidungen und Terminen. Besonders für die interne Mitarbeiterkommunikation geeignet. Mit GoToMeeting können vor allem große Unternehmen die Unternehmenskultur pflegen.

2

Netviewer Meet

Für Konferenzen mit bis zu 100 Mitarbeitern, ab 40 € im Monat sind Sie dabei. Das Gute an Netviewer ist, dass es sich auch in soziale Netzwerke wie XING oder StudiVZ integrieren lässt. Es sind nicht mehrere Konferenzen gleichzeitig erlaubt.

3

WebEx

Nach allem, was wir herausfinden konnten, hat WebEx noch immer eine unvorteilhafte Preisstufung. Für 25 Teilnehmer beträgt die monatliche Gebühr 49 € – ein fairer Preis. Der nächsthöhere Tarif ist ungleich höher (mehrere Hundert Euro) und für 500 Teilnehmer, eine Zwischenstufe fehlt. WebEx dürfte zu den am weitesten verbreiteten Webinar Tools gehören.

4

RHUB

Leider nur mit amerikanischen Telefonnummern in vollem Umfang nutzbar. Das Geschäftsmodell ist für kleine Konferenzen die bessere Wahl. Für zwei Personen werden pauschal 15 $ gezahlt und für jeden weiteren Teilnehmer eine Pauschale von 3 $.

5

Digital Meeting

Diese Webinar Software erlaubt es Ihnen, Konferenzen aufzuzeichnen und als Podcasts zu versenden. Pay per use – Sie zahlen nur für die Zeit, in der Sie das Programm nutzen.

6

Adobe Acrobat Connect Pro

Für mittlere und große Unternehmen geeignet. Das Rundumpaket überzeugt mit vielen Funktionen und individuellen Einstellungsmöglichkeiten. Auf dem Connect-Server können Sie Präsentationen hosten.

7

Ustream

Eine öffentliche Lösung ist Ustream, die dem Aufbau von YouTube folgt. Sie können sich per Chat oder Twitter in Livestreams einklinken und beispielsweise Fragen stellen. Auf dieser Plattform können Sie Präsentationen für die Öffentlichkeit zur Verfügung stellen. Die Videos bleiben online.

8

GatherPlace

Unglaubliche Webinar Tools gibt es: für mehrere Hundert Dollar können Sie Konferenzen mit bis zu 2000 Teilnehmern schalten! Allerdings werden dem Programm Sicherheitsprobleme angelastet. Für Konferenzen mit nur fünf Teilnehmern zahlen Sie einen fairen Preis.

9

PGi

Premiere Global Services legt mehrere Dienste wie WebEx, Live Meeting und Adobe Connect zusammen.

10

TinyChat

Sie müssen lediglich der Erste in einem eröffneten Raum sein, um ihn administrieren zu können. TinyChat ist ein einfaches Chatprogramm, das genau das hält, was es verspricht. Es sind zwar keine Videokonferenzen möglich, aber die angebotenen Funktionen sind stabil und zuverlässig.

Tipps und Hinweise

  • Für Einsteiger und Gelegenheitsmeetings: Skype 5 mit Gruppenchatfunktion

Eine Meinung

  1. Spreed haben Sie in der Auflistung vergessen. Wir arbeiten (noch) mit Netviewer – ist durchaus ok. Es gibt jedoch auch einige kleinere Schwächen.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.