Mark van Bommel: Bayern-Placebo bei Ballack-Bammel

Wie mehrere Medien übereinstimmend berichten, steht der FC Bayern unmittelbar vor einer Verpflichtung des niederländischen Nationalspielers. Dies bestätigte Manager Uli Hoeneß vor dem Derby gegen Nürnberg in einem TV-Interview. Es ist wohl noch unklar, ob van Bommel als Leihgabe kommt oder gekauft wird – die Münchner „tz" schrieb von der Bereitschaft des FCB, einen Betrag in Höhe von zwölf Millionen als Transferentschädigung an die Katalanen zu überweisen. Ob leihweise oder Sommerschlussverkauf – kommen wird er, das ist wohl klar.

Einige Bayern müssen nun tapfer sein. Aber nicht zu traurig, lieber Roque Santa Cruz. Nicht traurig sein, lieber Julio dos Santos, Bastian Schweinsteiger, Sebastian Deisler, Ali Karimi, Ihr seid ja wichtig für die Mannschaft. Das wird auch so bleiben. Aber van Bommel ist ein anderer Typ. Der hat schon in Rotterdam die Qualitäten gezeigt, in die Fußstapfen von Michael Ballack zu treten. Die zentrale Anspielstation kann er werden. Mit Ideen als Spielmacher. Biss in der Defensive. Und persönlich als Leader. Ganz ehrlich: Das könnte klappen.  

Eine solche Schlüsselfigur können bzw. konnten die oben Genannten nicht sein, zumindest nicht in München. Karimi und Co. sind trotz aller Fähigkeiten nicht die Spieler, die einer Mannschaft eine zentrale Struktur verleihen, wo man nach Niederlagen sagt: Ja gut, der Ballack war ja gesperrt. Diese Spieler schärfen das Mannschaftsprofil, bringen sich ein, natürlich. Aber sie sind nicht diejenigen, auf die Felix Magath das Bayern-Spiel zuschneiden würde.

Es wird sich natürlich erst in ein paar Wochen zeigen (im Grunde erst gegen Inter), inwieweit van Bommel die Vorschusslorbeeren rechtfertigt. Mit diesem Transfer jedoch haben die Bayern, gerade vor dem Hintergrund der Hargreaves-Debatte, Selbstbewusstsein und Größe bewiesen. Nun liegt es an der Mannschaft, dem vom Management vorgelebten aktiven Handeln auf dem Platz ein würdiges Pendant zu verleihen. Auf geht's…

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.