Marc Cain – Kollektion Herbst Winter 2009/2010

Die Marc Cain Kollektionen für die Saison Herbst/Winter 2009/2010 haben wirklich an jeden Typ Frau gedacht: Egal ob sportlich oder High Class, wer hier nichts findet, ist selbst schuld! Besonders aufgefallen sind mir Hybridformen: So sind Slimpants mit Joggingattributen kombiniert, eine ganz besondere Mischung, die wirklich toll aussieht. Dazu trägt man bei Marc Cain Lederblousons und schwarze Ankle Boots aus Leder.

Marc Cain – Kashmir meets Seide

Die Verbindung aus Kashmir und Seide in der aktuellen Marc Cain Kollektion ist ein weiteres Schmankerl. Darüber hinaus finden sich auch andere wunderschöne Strickvariationen, die in Verbindung zu Röcken aus Seide und in Kombination mit flachen Reiterstiefeln, eines der Key-Outfits bei Marc Cain. Kashmir kommt übrigens auch in recht opulenter Form in Mänteln vor: Die Mode darf also wieder ein wenig „dicker“ auftragen, solange dies nur die Stoffe und nicht unbedingt die Schnitte im High Class Bereich betrifft.

Naturlook mit  80-ies Charme

In der Kollektion Neo Nature wird es bei Marc Cain wild: Tiermuster Drucke auf Seide werden mit Kurzmänteln, Ponchos und Volants kombiniert. Mein Highlight: Ein Leo-Print-Kleid aus reiner Seide. Dazu kombinieren die Designer einen überlangen Strickmantel aus einem Kashmir-Woll-Mix und Reiterstiefel. Dazu gibt es in der Kollektion auch wieder ein wenig 80-ies Charme, der in voluminösen Oberteilen steckt, die von den übergroßen Ketten unterstützt werden.

Pelz – nein danke!

Fazit: Bis auf den Pelz, den ich generell ablehne, kann ich mich in der Marc Cain Kollektion in der Herbst- und Wintermode an vielen Stellen wiederfinden. Die Schnitte sind alltagstauglich, ohne langweilig zu sein. Die Prints sind teilweise recht gewagt, bleiben aber immer vertretbar, sogar dann, wenn man Marc Cain mal mit ins Büro nehmen möchte. 😉

Zur Hompepage hier entlang.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.