Mach mich nicht schwach!

Gerade heute habe ich mich furchtbar aufgeregt. Später, allein im Auto. Das wäre mir früher nie passiert. Der Fall: Ich fahre zu einer Waschstraße, hole mir meine Waschkarte an Tankstellenkasse und fahre in Richtung Waschstraße. Wohlgemerkt, mein Auto habe ich, während ich die Marke geholt habe, ordnungsgemäß auf dem Tankstellengelände geparkt, also weder vor dem Tor zur Waschstraße noch an der Zapfsäule (tanken musste ich nämlich nicht). Als ich los fahre, schert direkt vor mir ein Typ mit einem Miet-Lieferwagen ein, hält direkt vor dem Tor zu Waschstraße steigt aus – offensichtlich, um sich an der Kasse ebenfalls eine Marke zu holen. Ich denke, naja, vielleicht denkt der, ich habe auch noch keine Marke. Ich kurbele also das Fenster runter und kläre ihn darüber auf, dass ich bereits eine Marke besitze. Was macht der? Grinst scheel, und meint, dass ich doch wohl nicht glaube, dass er jetzt zurücksetzen würde und mich vorbeilassen würde. Ich denke, der spinnt doch wohl und brülle ihm Schimpfwörter hinterher, als er blöd grinsend zur Kasse geht. Mehr nicht.

Ich bin ein Muttertier

Statt dessen fahre ich unverrichteter Dinge weg, um mein Auto mit der errungenen Waschkarte an einer anderen Tankstelle gleicher Marke waschen zu lassen. Schließlich will ich dem Idioten nicht die Genugtuung geben, dass er wieder in sein Auto steigt und sieht, dass ich brav hinter ihm warte. Nun kann er sich immer noch Gedanken darüber machen, ob ich ihm, vielleicht wutentbrannt eine Beule in die Karre gefahren habe. Habe ich natürlich nicht, hätte ich aber gerne. Statt dessen ärgere ich mich. Ich, die ich nie konfrontationsscheu war. Früher wäre ich ihm hinterher gegangen und hätte mich im Kassenraum über ihn beschwert. Dass das alle mitbekommen hätten, wäre mir egal gewesen. So wäre der mir nicht davon gekommen. Und jetzt? Nun ziehe ich den Schwanz ein, weil meine Tochter auf der Rückbank schläft. Ich bin ein verantwortungsbewusstes Muttertier. Toll… Mein Auto ist übrigens immer noch nicht gewaschen. Die Waschstraße in der Tankstelle gegenüber war voll…

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.