Lustig: Nichtlustig.de

Wieso heißt eine Seite mit total lustigen Cartoons www.nichtlustig.de? Ganz einfach. Sauer selbst sagt, dass er nicht sicher war, ob die Menschheit überhaupt schon bereit für seinen tatsächlich sehr schrägen Humor war. Außerderm wollter Sauer den Kritikern seiner Cartoons und Online Comics mit der Namenswahl „den Wind aus den Segeln“ nehmen und erstmal kräftig „tiefstapeln“.

Nicht Lustig: vom Hobby zum Kult

Der 1978 geborenen Joscha Sauer lebt und arbeitet in Frankfurt am Main. Mit den Cartoons fing er ungefähr im Jahr 2000 an. Was als witzige Idee und eher nebenbei begonnen hatte, entwickelte sich dank des Internets bald zum Kult. Viele von Sauer entwickelte Figuren tauchen immer und immer wieder auf Nicht Lustig auf, etwa die abgedrehten, selbstmörderischen Lemminge oder auch die etwas schwerfälligen Yetis. Wirklich nicht nicht lustig sind auch die Ninjas, Dinosaurier und die Außerirdischen. Regelmäßig erscheinen auch Cartoons der Wissenschaftler Wilson und Pickett, die sich auf irrwitzige Zeitreisen begeben. Kultstatus hat der schräge Herr Riebmann, der in einer Wand wohnt.

Die Merchandise-Maschine rollt

Nicht Lustig, ist nicht nur nicht nicht lustig, sondern vor allem auch sehr erfolgreich. Im Nicht Lustig Shop gibt es alles vom mit Cartoons bedruckten T-Shirt, über Figuren, Puzzles bis hin zu Tassen, Taschen, Aufkleber und vor allem ein witziges Toilettenschild mit einem verzweifelten „ich kann nicht!“. Neben all dem Krimskrams kann man auch die ganze „Nicht Lustig“ Reihe erwerben. Der neuste Streich von Nicht Lustig ist eine Zusammenarbeit mit THALIA Bücher. In den THALIA Läden wird seit kurzem die große NICHT LUSTIG- Kollektion des Todes angeboten. Hier gibt es von der Frühstückstasse bis zu dem „Tod aus Plüsch“ alles was das Herz begehrt.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.