Line Denker: die junge Hoffnung des Reitsports

Line Denker ist ein neues aufstrebendes Talent am Reitsporthimmel aus dem Reit- und Fahrverein Zarpen (Homepage). Zarpen ist eine kleine ländliche Gemeinde im Landkreis Stormarn in Schleswig-Holstein mit gerade mal knapp 1.500 Einwohnern. Die Landschaft dort ist geprägt von Seen, Wiesen und Wäldern – also optimal für den Reitsport.

Line Denker- eine junge Reiterin auf dem Erfolgskurs

Die gerade mal 17-jährige Reiterin Line Denker nahm auf dem diesjährigen Reitturnier ihres Heimatvereins Hof Springbek teil und siegte gleich viermal in Folge. An diesem 55. Reitturnier des RFV Zarpen nahmen auf dem Hof Springbek rund 800 Pferde teil, die insgesamt 1.500 Mal an den Start gingen.
Auf dem Rücken der achtjährigen Pferd „Feldgoldsoete“ gewann sie die Dressurprüfungen der Klasse M*, der Klasse L*-Trense und der Klasse L*-Kandare. Mit der ebenfalls achtjährigen Stute „Lara Croft“ gewann sie zudem das Mannschaftsspringen der Klasse A* und landete bei der Springprüfung mit der elfjährigen Stute „Cavalina“ knapp auf dem zweiten Platz. Den fünften und damit besten Platz Stormarns erkämpfte sich die Jugendliche in ihrem ersten M-Springen und freute sich darüber am meisten.

Zukunftspläne des jungen Reittalents

Das junge Mädchen ist Schülern des Theodor-Mommsen-Schule in Bad Oldesloe. Außer der Leidenschaft zum Reiten und den damit verbundenen Zielen hat sie genaue Vorstellungen von ihrer Zukunft. Nach dem Abitur möchte das aufstrebende Reittalent für ein Jahr ins Ausland gehen. Danach möchte sie Lehramt studieren und Grundschullehrerin werden. Es bleibt abzuwarten, ob sie weiterhin ausreichend Zeit findet um zu reiten und ihre Karriere fortsetzen kann.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.